Folge uns

Android

OnePlus 6T: Was unter der Haube steckt

Veröffentlicht

am

In etwas über zwei Wochen wird OnePlus sein neues 6T präsentieren, nun zeigt sich das Android-Smartphone getarnt im Benchmark. Und dort wird natürlich bekannt, was unter der Haube im neuen OnePlus 6T steckt. Wobei wir uns davon bereits viel denken können, eine echte Überraschung gibt es fast gezwungenermaßen nicht. Es gibt keinen neuen SoC am Markt, mehr Arbeitsspeicher wäre kaum sinnvoll.

Laut Geekbench hat das 6T also einen Snapdragon 845 unter der Haube, der wieder von satten 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Etwas überraschender ist hingegen das vorinstallierte Android, da das Betriebssystem diesmal in der aktuellen Version 9 vorinstalliert. Hatte man im vergangenen Jahr beim T-Modell ja nicht hinbekommen.

OnePlus 6T hat ein paar Neuerungen

Vorgestellt wird das 6T erst gegen Ende Oktober, bis dahin müssen wir uns also noch gedulden. Neben einem neuen Display will OnePlus auch einen Fingerabdrucksensor verbauen, der ins Display integriert ist. Es gibt keinen Klinkenanschluss mehr, dafür wächst der Akku auf 3700 Milliamperestunden. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt