Folge uns

Android

OnePlus ist ein wichtiger Premium-Hersteller geworden

Veröffentlicht

am

OnePlus freut sich über die neusten Studien der Marktforscher, denn in Europa konnte der Hersteller inzwischen zu einer festen Größe heranwachsen. In Westeuropa liegt OnePlus laut Counterpoint nun auf Rang 4 der Premium-Hersteller für Smartphones (ab 400 Dollar), man lässt Hersteller wie Sony, HTC, LG, Motorola und andere Marken hinter sich. In Westeuropa liegt Apple ganz vorn, dahinter reihen sich Samsung, Huawei, OnePlus und Sony in die Top 5 ein. Ein weiteres beeindruckendes Ergebnis der BBK-Marke.

Im zweiten Quartal 2018 befand sich OnePlus unter den Top fünf Premium-Smartphone-Herstellern in Deutschland (Platz 4), Frankreich (Platz 4), Italien (Platz 5), den Niederlanden (Platz 4), Schweden (Platz 3) und Großbritannien (Platz 4) sowie in Gesamt-Westeuropa (Platz 4).

Offensichtlich sieht Xiaomi genau darin noch mehr Potenzial, deshalb hatte man mit dem POCOPHONE F1 ein ähnliches und nochmals deutlich günstigeres Flaggschiff-Smartphone an den Start gebracht. Nach einer Welle des Erfolgs kommt nun also mehr Konkurrenz auf OnePlus zu, die hier bereits erste Erfolge feiern konnte. Ein spannender Wettkampf.

Man muss als Kunde und Tester aber auch unbedingt bestätigen, dass die Jungs und Mädels bei OnePlus gerade nicht sonderlich viel falsch machen. Es gibt echt Top-Geräte für faire Preise, des Weiteren neue Distributionskanäle, ein großes Gehör für die Community und einen besseren Support in Europa.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Ron

    20. September 2018 at 19:00

    So viel one plus Berichterstattung, das liest sich eher wie werbefinanzierte Presse als freier journalismus, trotz irgendwelcher Studien. Rang 4. in Deutschland? Ich kenne genau 1 Freund meinerseits mit einem 3t,der Rest würde teilweise das erste Mal von diesem hersteller hören. Wie hieß es doch gleich „wiederhole eine Lüge oft genug und sie wird zur Wahrheit“ .. War schon in der NS Zeit erfolgreich. Ich halte im übrigen viel vn Oneplus, aber ein Produkt so kalkuliert auf den Markt zu schmeißen, um später im Premiumsegment aufzusteigen und all das Nonplusultra zu bewerten erschließt sich mir noch nicht.

    • Denny Fischer

      20. September 2018 at 20:52

      im Vergleich ist OnePlus weiterhin klein, trotzdem zum Teil größer als andere bekannte Marken. Es ist ja nicht neu, dass HTC, LG und Co nur noch verschwindend geringe Marktanteile haben, da wird es OnePlus, Xiaomi und Co halt leicht gemacht.

      „Apple led the global premium smartphone segment capturing 43% share of the segment, followed by Samsung (24%), OPPO (10%), Huawei (9%), Xiaomi (3%) and OnePlus (2%)“

      Quervergleiche zur NS-Zeit? Junge ey.

    • Denny Fischer

      20. September 2018 at 20:54

      übrigens schreiben wir OP nicht mehr oder weniger als über andere Marken ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt