OnePlus freut sich über die neusten Studien der Marktforscher, denn in Europa konnte der Hersteller inzwischen zu einer festen Größe heranwachsen. In Westeuropa liegt OnePlus laut Counterpoint nun auf Rang 4 der Premium-Hersteller für Smartphones (ab 400 Dollar), man lässt Hersteller wie Sony, HTC, LG, Motorola und andere Marken hinter sich. In Westeuropa liegt Apple ganz vorn, dahinter reihen sich Samsung, Huawei, OnePlus und Sony in die Top 5 ein. Ein weiteres beeindruckendes Ergebnis der BBK-Marke.

Im zweiten Quartal 2018 befand sich OnePlus unter den Top fünf Premium-Smartphone-Herstellern in Deutschland (Platz 4), Frankreich (Platz 4), Italien (Platz 5), den Niederlanden (Platz 4), Schweden (Platz 3) und Großbritannien (Platz 4) sowie in Gesamt-Westeuropa (Platz 4).

Offensichtlich sieht Xiaomi genau darin noch mehr Potenzial, deshalb hatte man mit dem POCOPHONE F1 ein ähnliches und nochmals deutlich günstigeres Flaggschiff-Smartphone an den Start gebracht. Nach einer Welle des Erfolgs kommt nun also mehr Konkurrenz auf OnePlus zu, die hier bereits erste Erfolge feiern konnte. Ein spannender Wettkampf.

Man muss als Kunde und Tester aber auch unbedingt bestätigen, dass die Jungs und Mädels bei OnePlus gerade nicht sonderlich viel falsch machen. Es gibt echt Top-Geräte für faire Preise, des Weiteren neue Distributionskanäle, ein großes Gehör für die Community und einen besseren Support in Europa.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.