Opera Browser: Neue Android-App mit Webkit-Engine und erneuerter Oberfläche verfügbar

Oper Browser

Zweimal hatten wir euch in den letzten Wochen bereits erste Einblicke auf den neuen mobilen Opera Browser geben können. Dieser basiert nun endlich auf der fortschrittlicheren Webkit-Engine, welche auch im so erfolgreichen Google Chrome zum Einsatz kommt. Doch nicht nur das, auch die grafische Oberfläche wurde komplett überarbeitet und verbessert. Nachdem wir euch also den Browser eine lange Zeit schon schmackhaft machten, ist er jetzt endlich auch als Beta-Version im Google Play Store für jeden Nutzer verfügbar.

Nicht nur die klasse grafische Oberfläche fällt ins Auge, sondern auch die hervorragende Performance. Der überarbeitete Offroad-Modus oder zuvor auch als Opera-Turbo bekannte Beschleuniger komprimiert Webseiten über einen Server, sodass diese auf dem Gerät in kleineren Datenmengen ankommen und somit nicht nur das Volumen eures Tarifs schonen, sondern Webseiten noch schneller geladen werden können. Auf der Startseite des Browsers gibt es jetzt eine neue Schnellwahl, in welcher sich auch Ordner wie auf einem Homescreen anlegen lassen, die Übersicht über eure Lieblingswebseiten ist damit gesichert.

Sollte man sich definitiv mal anschauen, das Teil ist wirklich wahnsinnig schnell und lässt sich auch super bedienen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Police)