Optimus Speed mit schlechter Performance – Alles eine Frage des Updates auf V10c?

Optimus Speed Test

Wie ihr wisst, habe ich gerade ein Optimus Speed von LG im Test. Ich war leider nach den ersten Stunden mit den Gerät sehr unzufrieden, es lief einfach arg bescheidend, hing gern mal kurz fest und trotz Dual-Core lief nicht mal der originale Homescreen flüssig. Auf der Suche diese Probleme zu umgehen, versuchte ich verschiedene Custom ROMs aus.

Prinzipiell kann ich von Gingerbread-ROMs derzeit noch abraten, diese sind einfach noch zu verbuggt. Der höchste Zufriedensheitsfaktor kam mit dem auf dem Original-ROM basierten MoDaCo FR17. Doch auch hier kam es einen Bug, zu hoher Akkuverbrauch.

Letztendlich habe ich mich dann dazu entschlossen einen Restart mit mir und dem Optimus Speed hinzulegen und installierte daraufhin wieder den originalen ROM mit der LGE-Version LPP990-V10b (entspricht V10c bei Vodafone-Geräten).

[aartikel]B004IK82L2:right[/aartikel]Und siehe da, es geschehen noch Zeichen und Wunder. Mit diesem ROM läuft das Gerät zumindest bei mir wesentlich flüssiger als mit der aktuellsten V10c. Nichts hakt, nichts bleibt mal hängen, der originale Homescreen läuft absolut flüssig und ich bin vorerst wieder beschwerdefrei.

Auch nach Recherchen in einigen Foren, musste ich zunehmend vernehmen dass mit dem V10c Update das Gerät bei weiten nicht mehr so flüssig läuft wie vorher unter V10b. Das ändert natürlich alles nicht meine Aussagen aus den ersten Test-Videos und bestätigt sogar meinen Ärger, denn man scheint bei LG nicht ausreichend die Updates zu testen bevor man sie ausrollt. Prinzipiell bin ich jetzt um eine Erfahrung reicher, erstmal die Meinung anderer abwarten bevor ich ein Update sofort installiere wenn es verfügbar ist.