ouya 4 millionen dollar header

Zu Beginn der Woche hatte ich euch eine extrem coole Spielekonsole vorgestellt, welche nicht nur auf Android basiert, sondern auch die Offenheit von Android komplett beibehält. Das 99 Dollar Gaming-Mekka für Android-Nutzer benötigt für ein erfolgreiches Projekt ca. eine Million Dollar, die sich wunderbar via Kickstarter sammeln lässt, doch das Projekt platzt schon jetzt finanziell aus alle Nähten, im positiven Sinne. Die erste Woche ist nicht mal rum und schon hat man das Vierfache der Spendensumme erreicht, die man eigentlich bräuchte, was mich aber auch hoffen lässt. Denn wenn Ouya hier wohl locker innerhalb der nächsten noch 27 Tage eine zweistellige Spendensumme erreicht, dann können die Entwickler hier ein internationales Projekt auf die Beine stellen, welches dann auch hoffentlich in Europa angeboten wird.

Ouya ist eine Spielekonsole mit Android und der uns typischen bekannten Hardware. Die Spielekonsole wird uns Android-Spiele in die heimischen Wohnzimmer bringen, das aber zu günstigen Preisen und zum Vorteil für die Entwickler und auch Nutzer. Die Idee selbst ist genial, mehr dazu findet ihr im Artikel von Anfang der Woche.

[asa]B004N861MG[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.