Folge uns

Android

Pixel 2: Smarte Geste für die Kamera vorerst doch verworfen

Veröffentlicht

am

Google Pixel 2 2017 Kamera

Google plante für das Pixel 2 ein interessante Geste zum automatischen Start der Kamera, doch letzten Endes wurde Idee vorerst noch verworfen.

Was man eben alles findet, wenn ein Blick „unter die Haube“ geworfen wird. Gefunden werden konnte eine Geste zum Start der Kamera, auf die Google zumindest vorerst nun doch verzichtete. Wiedermal ein smarter Move von Google, denn die Kamera sollte optional immer dann automatisch starten, wenn der Nutzer das Smartphone aufnimmt und danach direkt wie eine Kamera hält. Das soll nicht nur im Querformat funktionieren, wo die entsprechenden Bewegungen sicher leichter zu erkennen wären, sondern auch hochkant für Portraits.

Neue Kamera-Geste in Android 8.1

Google könnte also anhand der Sensoren feststellen, was der Nutzer mit seinem Smartphone eventuell vor hat. Will er ein Foto schießen oder das Gerät doch anderweitig benutzen? Vermutlich hat Google diese Gesten nicht perfekt fertig entwickeln können, denn das Projekt ist vorerst auf Eis gelegt.

Laut den XDA Devs sind die entsprechenden Teile des Quellcodes in Android 8.1 Dev Preview aber noch vorhanden, vielleicht ist die Geste daher noch nicht final verworfen und kommt mit dem nächsten Update.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Matthias S.

    7. November 2017 at 12:57

    Da würde ich mir lieber eine Double Squeeze Geste wünschen, die ist nicht viel langsamer, aber öffnet die Kamera wenigstens nur dann, wenn ich das will. Bei Sensorbasierten Gesten ist die menge der false positives glaub ich einfach zu hoch.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt