Google verrät nicht im Detail den Absatz der eigenen Smartphones, doch das Pixel 3a konnte nach Angaben des Unternehmens die Verkaufszahlen ordentlich antreiben. Im letzten Quartal haben sich die Verkäufe der Pixel-Smartphones im Jahresvergleich verdoppelt, bestätigt Google im neusten Quartalsbericht. Was das allerdings im Detail bedeutet, bleiben uns die Jungs aus Mountain View schuldig.

Smartphones im mittleren Preisbereich sind der Renner

Grundsätzlich ist der Markteinstieg für Google ein schwieriges Unterfangen. Mit der dritten Generation der Pixel-Smartphones sind die Verkäufe zwar angezogen, doch von einer flächendeckenden Verbreitung der Google-Smartphones sind wir noch weit entfernt. Oder habt ihr jemals einen Pixel-Nutzer auf der Straße gesehen? Nein? Ich sehe auch nur mich selbst.

Ein günstigeres Mittelklasse-Smartphone ist für Google der richtige Weg, um auch die eigenen Premium-Geräte besser zu positionieren. Allerdings war das Pixel 3a erst mal nur der erste Kandidat, die Entwicklung der Verkaufszahlen lässt sich dann erst mit Pixel 4 und Pixel 4a rückblickend betrachten.

Urlaubsgeld-Aktion: Google Pixel 3a, Moto G7 und mehr im Saturn-Prospekt günstiger

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.