Pixel 7: Immer noch Probleme mit zerbrochenem Kameraglas?

Google Pixel 7 Hero2

Google Pixel 7

Google hat ein Problem, bzw. einige Käufer der Pixel 7 Telefone. Es gibt immer wieder Berichte über das zerbrochene Kameraglas, das bei den meldenden Nutzern aus heiterem Himmel auftritt. Wenn sich ein Nutzer öffentlich dazu äußert, gibt es immer gleich sehr viele weitere Meldungen, die diese Berichte bestätigen.

Darüber hinaus wird immer wieder der Support von Google in den Fokus gerückt, der sich nach Aussage der betroffenen Nutzer häufig weigert, Reparaturen durchzuführen. Denn eines haben alle Schäden gemeinsam, sie sehen stark nach Fremdeinwirkung aus. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass es einen solchen Fall schon einmal bei anderen Smartphones gegeben hat.

Google Pixel 7 Kamera Gla Kaputt
Bild: Heydon Faber/Twitter

Auch jetzt, einige Monate später, tauchen solche Fälle immer wieder auf. Viele berichten, dass Google die Reparatur im Rahmen der Garantie verweigert. Was in sehr vielen Fällen gleich ist, sind die Cases um die Geräte herum. Möglicherweise haben diese einen erheblichen Einfluss auf die Hardware der Geräte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

7 Kommentare zu „Pixel 7: Immer noch Probleme mit zerbrochenem Kameraglas?“

    1. na ja, dieser Artikel macht glaube ich klar wie potentiell dubios diese “ Probleme“ sein könnten… denn das sieht ganz klar nach fremdeinwirkung aus. und es ist schon komisch, dass die ganzen Tester weltweit diese Probleme nicht haben. wie hier steht könnte es mit Hüllen zusammenhängen, aber auch das ist nicht klar. ich messe dem ganzen aber nicht so viel Bedeutung bei

    2. Kann ich Dir nur empfehlen: habe das Pixel 7 seit Oktober und keinerlei Probleme damit. Der Fingerabdrucksensor funktioniert schnell und gut, mit dem Akku komme ich bei normaler Nutzung deutlich (!) länger als einen Tag hin. Und auf dem Fon läuft alles flüssig. Die Kamera ist fast allen Situation sehr gut gewachsen, nur die Lautsprecher fallen im Vergleich zu einem iPhone z. B. ab. Wer Musik in guter Qualität hören will, greift ohnehin zu Kopfhörern.
      Die Sende- /Empfangsqualität und auch die Akustik sind sehr gut, ohne dass das Handy so viel Strahlung funkt wie Mitbewerber (z. B. all iPhones).
      Die Größe des 7 finde ich einen guten Kompromiss zwischen Handlichkeit und Benutzeranspruch. Ich bekomme das Teil in fast allen Hosen-/Jackentaschen mühelos unter.
      Würde ich mir jederzeit wieder kaufen, hätte ich es nicht schon seit Monaten.

  1. Zu dem Pixel 6 gab es auch hunderte solcher Meldungen – in dem Fall zu spontan brechendem Displayglas. Einfach mal googlen, man findet dazu massenhaft Berichte.
    Ich habe das Pixel 6 seit Marktstart und behandle es wie alle meine Smartphones wirklich unter aller Sau. Das ist schon quer durch Räume geflogen, Treppen runtergefallen, den Asphalt entlang geschliffen (immer mit der Dünnen Hülle von Google dran) und sieht immer noch aus wie neu. Keine Macken, kein gesprungenes Glas. Hat bisher allem Stand gehalten (mehr, als ich einem Smartphone idR zutrauen würde). Mir haben diese Berichte damals auch Sorgen gemacht – jetzt zweifle ich deren Glaubwürdigkeit aber stark an.

    1. Danke.
      Dein Kommentar hat mir die Entscheidung für das Pixel 7 Pro leicht gemacht.
      Ich glaube auch dass solche Berichte gezielt lanciert werden um Interessenten abzuschrecken

  2. Das Glas kann z.b. brechen wenn zwischen Linse und Glas Lufteinschluss vorhanden ist, und diese sich bei Temperaturwechsel ausdehnt, es hat also nix mit den Umgang des Users zu tun, sondern mit Qualität in der Fertigung.
    Auch Nothing hatte am Anfang Probleme mit einigen Chargen betreffend der Qualität, diese aber abstellen können und sie waren neu auf den Markt.
    Da man auf den Reperatur Kosten sitzen bleibt und nicht davon ausgehen kann, das es sich nicht wiederholt, die Werkstätten bieten ja Google Standard an bei der Reparatur und dieser genau führt ja zum Problem, würde ich erst zum Pixel greifen, wenn es 1 Generation schadfreie Geräte gibt, also frühestens das 9er.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!