Pixel 7a: Sind das jetzt alle Daten? Überraschung bei der Kamera

Pixel-7a-Leak3

Foto: Zingnews

Eine weitere ordentliche Quelle für Smartphone-Leaks informiert über das Pixel 7a.

Google wird in ungefähr zwei Wochen das neue Pixel 7a vorstellen und womöglich direkt in den Handel bringen. Dennoch gab es trotz zahlreicher Leaks offene Fragen zur technischen Ausstattung. Eine große Überraschung erwartet uns bei der Kamera, die Gerüchte der letzten Wochen bestätigen sich nämlich erneut.

Google soll auf einen für die Pixel-Smartphones völlig neuen 64 MP Bildsensor setzen, der natürlich optisch stabilisiert ist. Der bislang bei Google nicht verwendete Bildsensor könnte Veränderungen mitbringen. Es ist jedenfalls ungewöhnlich, dass Google eine Kamera verändert aber sich hierbei nicht an Pixel 6 und 7 orientiert.

Wir habe euch nachfolgend das Datenblatt eingebunden und entsprechend der neuen Details erweitert. Spannend finden wir da nämlich noch die Informationen rund um den Akku, welcher wohl etwas größer als beim Pixel 7 ausfällt. Wireless Charging wird erneut erwähnt, das gibt es somit in der A-Serie wohl endlich.

Datenblatt des Google Pixel 7a

Diese technischen Daten hat das Pixel 7a aus 2023 zu bieten:

  • 6,1″ OLED FHD+ Display, 90 Hz
  • 8 GB RAM (LPDDR5) und 128 GB Speicher (UFS 3.1)
  • Google Tensor G2-Chipsatz
  • 64 MP OIS Kamera (Sony IMX787) + 13 MP Ultraweitwinkel
  • 13 MP Frontkamera mit Face-Unlock
  • Metall und Keramik fürs Gehäuse
  • 4.400 mAh Akku, 20 Watt Laden und Wireless Charging
  • Qualcomm-Chips für Wlan/Bluetooth
  • Android 13 ab Werk, Update-Garantie für 3 Jahre
  • Maße: 152,4 x 72,9 x 9,0 mm
  • Farben: Sea (Blue), Coral, Snow, Charcoal
  • Zum Testbericht
Google-Pixel-7A-1682427037-0-0

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

6 Kommentare zu „Pixel 7a: Sind das jetzt alle Daten? Überraschung bei der Kamera“

  1. soweit ich Smartdroid kenne ist es ein Google-Gerät und damit Trash, viel zu teuer, viel zu selten Updates, Kamera nicht so gut wie 1500€ Samsung Gerät und damit eh nicht würdig…

    1. Was ist daran zu bestätigen? Ordentliche Technik, aktualisiert bis Android 16 für 499€… Google baut mittlerweile sehr ordentliche Geräte, wie mein Pixel 7 pro mit Buds pro für 899€ zu Beginn, wo Samsung noch 500€ mehr Startpreis verlangt… No way! Grüße…

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!