Google hat eine neue Android-Version auch für die eigenen Pixel-Smartphones veröffentlicht, doch nicht jeder Effekt ist positiv.

Ein spannendes Ergebnis zeigt sich aktuell im Test mit verschiedenen Benchmark-Apps, denn das neue Android 11 scheint die Pixel-Handys von Google ein wenig auszubremsen. In mehreren verschiedenen Testläufen haben Hardware-Medien herausgefunden, dass Android 11 auf den Smartphones Pixel 4 und Pixel 4a für weniger Leistung als Android 10 sorgt. Stellt sich nur die Frage, ob das auch beim Nutzer ankommt?

Android 11 sorgt für schlechte Ergebnisse ohne Ausnahme

3DMark, GFXBench, Geekbench und Futuremark haben allesamt für teilweise deutlich schlechtere Ergebnisse gesorgt, wenn das neuere Android auf den genannten Google-Smartphones installiert war. Nicht in einem einzigen Vergleich war das neue Android 11 gleichauf mit der Software aus dem Vorjahr. Die Unterschiede liegen irgendwo bei unter 10 Prozent, stiegen teilweise aber sogar auf über 30 Prozent an.

Am Ende bleibt nur eine Erkenntnis stehen, für die es bis dato keinen ersichtlichen Grund gibt. Man muss außerdem sagen, dass die Unterschiede zumindest in meinem Alltag nicht zu spüren sind. Ich könnte nicht sagen, ob mein Pixel 4 mit Android 11 nun etwas schneller oder sogar etwas langsamer läuft. Was zugleich auch wieder nur unterstreicht, dass Benchmarks sicherlich eine Orientierungshilfe sein können, mehr aber eigentlich nicht sein sollten.

Keine Angst vor einer Bremse per Update

Ich würde nun nicht sagen, dass Android 11 automatisch eine bremsende Wirkung für aktuelle Android-Smartphones hat. Jedenfalls keine Wirkung, die der Nutzer im Alltag spürt. Man müsste nun ohnehin abwarten, wie die Leistungsfähigkeit flächendeckend aussieht, wenn deutlich mehr Hersteller ein Update auf Android 11 auf ihre verschiedenen Geräte gebracht haben.

via Hothardware

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

14 Kommentare

  1. Ich habe mit meinem Pixel 4 einige Probleme nach dem Umstieg.
    – Bitte nicht stören wird am Tag zwischen 10 und 20 Mal unmotiviert aktiviert und ich habe keine Regel dafür vorgegeben
    – Beim Wechsel zwischen einzelnen Apps nimmt sich mein Pixel jetzt gern eine Gedensekunde, in der das Hintergrundbild schwarz wird.
    Die bekannten Fehler mit der Bluetooth Verbindung konnte ich noch nicht feststellen, aber es scheint insgesamt gemächlicher zu reagieren und Chrome friert manchmal trotz guter WLAN Verbindung ein. Der Wechsel auf Edge Chromium hat das nicht verbessert. Da passiert es auch

  2. Ich kann meinen Vorrednern beipflichten.
    Auch beim entsperren gibt es jetzt Gedenksekunden, was mich am meisten stört.
    Pixel 4xl

  3. Den Bug mit „Bitte nicht stören“ hatte ich auch schon bei Android 10, wirklich nervig! Performance Einbußen hatte ich sonst keine. Aber doch, es feiert seit 11 doch schon häufiger Mal ein.

    Pixel 4XL

  4. Auch mein 3a ist um einiges langsamer geworden. Beim Laden von Webseiten in WLAN und im LTE Netz genauso wie ein App- Wechsel dauert manchmal bis zu 4 Sekunden.

  5. Hi, ich bin auf einem alten Pixel 2 XL unterwegs. Seit Android 11 ist die Performance spührbar schlechter/langsamer/wird warm und vor Allem der Akku hält gefühlt plötzlich nur noch halb so lange durch. (Erinnert mich stark an mein iPhone 6 bei dem Apple mit der neuen iOS Version die Akkus gekillt hat). Habe mich vor 2 3/4 Jahren Stock Android und Pixel anvertraut und damit ja eigentlich mindestens 3 Jahre Support für ein Gerät erhofft. Kurz vor Ende der drei Jahre ist es Google wohl nicht ganz so wichtig, auch die alten Geräte noch zu berücksichtigen?

  6. Kann ich nur unterstreichen. Bei meinem Pixel 3a geht auch nichts mehr wie früher. Seit dem Android 11 Update braucht es länger, Apps stürzen oft ab und müssen „Sofort beendet“ werden, Tastatur taucht nicht auf oder überlappt das Eingabefeld, Chrome spinnt ohne Ende und lädt Seiten einfach nicht, usw

    Davor war das Pixel 3a mein erstes Smartphone ohne Fehler xD

  7. Wir haben 2 x das Pixel 4a seit gut 1 Woche. Weder der Umstieg noch die Performance haben bisher Probleme gemacht. Es ist unser 3. Google Handy und wir sind auch hier zufrieden damit. Und der Preis stimmt!

  8. Bei meinem Pixel 5 kann ich s.g. „Gedenksekunden“ nicht erkennen. Alles läuft flüssig zu meiner vollsten Zufriedenheit.
    Richtig beurteilen kann ich das aber nicht, da ich Neueinsteiger bei Pixel bin und kein Gerät von Google mit Android 10 vorher hatte.

  9. Performance kann ich nichts feststellen. Bluetooth ist einer Katastrophe. Immer Verbindungsabbrüche im Auto und auch mit Home-Speaker. Android 11 scheint nicht dass gelbe vom Ei. Beim Telefonieren schaltet sich auch gerne irgendwas ein, will das dösige Klappmenü durchs Ohr aufklappt. Wie doof ist das denn? Das „Nicht stören“ haben ich entfernt, damit mein Ohr es nicht einschaltet 😜

  10. Mein Pixel 3a habe ich jetzt knapp 1 Jahr, hatte mit Android 10 am Schluss Probleme mit Einfriedung und Abstürzen. Bevor ich das Masterupdate Android 11 ausgeführte, habe ich einen Factory Reset durchgeführt. Aktuell läuft mein Pixel wie es soll. Performance-Einbußen kann ich nicht bestätigen.

  11. Pixel 2xl hier, das Akku Problem habe ich auch. Quasi direkt nach dem Einschalten mall 5% weg. Das zieht sich durch den Tag.

  12. Die Screenshot Funktion funktioniert nicht richtig. Erst nach einem Neustart funktioniert es dann. Gefühlt ist A 11 eine Verschlimmbesserung.

  13. Ich hatte nach den Update auf Android 11 enorme Probleme mit meinen Pixel 3a.
    Bluetooth Verbindungen funktionierten nicht. Internet Verbindungen waren schlecht. Apps frierten ein.
    Nachdem ich wieder auf Android 10 war, funktioniert das Pixel 3a wie es sein soll.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.