Folge uns

News

Plant HTC einen eigenen Dienst für Musik-Streaming?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

2011-11-04-1

Nachdem HTC im letzten Jahr mehr mit mittelmäßigen Geräten auf sich aufmerksam machte kann man zumindest zum diesjährigen Jahresbeginn ordentlich für Aufmerksamkeit sorgen und das in nahezu alle Richtungen. In vorderster Front natürlich die heiß erwarteten neuen Geräte mit Quad-Core-Prozessor und HD-Display, zudem wird seit gestern auch eine baldige Geräte-Serie mit Playstation-Zertifizierung vermutet.

[aartikel]B005N8ZRTS:right[/aartikel]Doch auch im Bereich Musik scheint sich bei HTC noch mehr zu tun als sich bereits im letzten Jahr in diesem Bereich bewegte. Mit dem Einstieg in Beats by Dr. Dre untermauerte HTC den Weg auch für einzelne Nischen spezielle Geräte mit entsprechenden Features anzufertigen, was man dann mit den ersten Smartphones wie dem Sensation XE und der dort integrierten „Beats Audio“-Technologie auch unter Beweis stellte. Doch damit scheint noch nicht genug, wie neue Hinweise zeigen.

So will HTC laut den Quellen von GigaOM in diesem Jahr einen eigenen Streaming-Dienst für Musik in die eigenen Geräte integrieren, was wohl vor allem noch von den bis dato fehlenden Abkommen mit den wichtigen Konzernen der Musikindustrie abhängig sein dürfte. Auch arbeitet das Unternehmen derzeit an der softwareseitigen Umsetzung sowie an verschiedenen Preismodellen. Die Idee zumindest scheint mir nicht abwegig, eine feste Integration solcher Dienste wäre auf kurz oder lang sowieso im Sinne einiger Nutzer.

Kommentare

Beliebt