Wir sind alle eine Familie, das denkt man sich auch bei Xiaomi und bringt womöglich das Redmi K30 Pro als Poco-Smartphone erneut in den Handel.

Poco soll unabhängig von Redmi und Xiaomi sein, doch der diesjährige Neustart der Marke beweist das komplette Gegenteil. Das vor wenigen Monaten präsentierte Poco X2 ist kein neues Android-Smartphone, sondern einfach das schon bekannte Redmi K30. Jetzt soll auch ein Poco F2 unterwegs sein und auch dieses Android-Smartphones wird uns mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits sehr bekannt vorkommen.

Poco nimmt erneut Redmi-Smartphone auf

Schon vor der Präsentation können die Kollegen von XDA im Quellcode aktueller Xiaomi-Apps die entsprechende Verknüpfung herstellen. Dabei stellte sich heraus, dass man das Redmi K30 Pro unter neuer Bezeichnung als Poco-Smartphone herausbringen will. Es gab Vermutungen schon vor ein paar Wochen, nun scheint dieses Vorhaben endgültig bestätigt zu sein.

Weil die Hardware des Redmi K30 Pro längst bekannt ist, wissen wir auch die Ausstattung des Poco F2. Wenn es denn wirklich so heißen wird. Unter der Haube steckt Highend-Hardware, wie der Snapdragon 865 und neuester LPDDR5 RAM sowie UFS 3 Speicher.

Redmi K30 Pro vorgestellt: Highend-Android aus dem Xiaomi-Lager

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.