Xiaomi plant ein großes Software-Update für die eigenen Android-Smartphones. Geräte wie das POCO X5 werden damit direkt ab Werk erscheinen. Das ist ein großer Schritt, nicht nur für die günstigere Xiaomi-Marke, sondern für sämtliche Android-Geräte des Konzerns allgemein.

Vor wenigen Tagen wurde nämlich bekannt, dass Xiaomi mit seiner MIUI 14 wahrscheinlich einen neuen Weg geht. Endlich weg von Werbung und Bloatware, für die Xiaomi jahrelang in der Kritik gestanden hat. Umso erfreulicher, wenn man auch die günstigeren Geräte von zu viel Apps und Werbung befreit.

Jedenfalls bestätigt sich das POCO X5 jetzt durch diverse Dokumente. Es könnte neben MIUI 14 auch schon Android 13 an Bord haben, was für die Preisklasse von ca. 300 Euro ganz cool ist. Mal sehen, ob es noch einen Qualcomm-SoC hat, wie es die Gerüchte besagen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert