Folge uns

Marktgeschehen

POCOPHONE F1: Xiaomi fällt auch mit Fake-Fotos auf

Veröffentlicht

am

Poco F1

Werbung für neue Produkte ist grundlegend geschönt, das ist auch bei Smartphone-Herstellern nicht neu. Aber manche Hersteller stellen sich schon besonders blöd dabei an, ihre Geräte richtig ins Licht zu rücken. Huawei war erst vor ein Wochen damit aufgefallen, dass vermeintlich mit dem Smartphone geschossene Selfies aus der Spiegelreflexkamera stammten. Damit ist hin und wieder zu rechnen, nur die Art und Weise der Entstehung war schon sehr plump. Mindestens genauso dämlich, wie die dafür eingesetzte Influencerin.

Nun also Xiaomi, die für ganz ähnliche Schlagzeilen sorgen. Tatsächlich hat einer der führenden Mitarbeiter mit einem extrem plumpen Fake für Aufsehen gesorgt. Donovan Sung hat einfach ein Foto aus dem vergangen April genommen und dieses wiederverwendet. Okay, machen wir hier für diverse Artikel fast täglich. Dumm nur, dass der gute Herr damit ganz offensichtlich die Kamera des POCOPHONE F1 bewerben will.

Tatsächlich stammt das Foto aber vom Xiaomi Mi Mix 2S, das Original trug in der linken Ecke sogar ein entsprechendes Wasserzeichen. Für die Wiederverwendung hat Donovan Sung das Wasserzeichen einfach entfernt, nur leider auch nicht sonderlich professionell. Folgend seht ihr links das Original, rechts die inzwischen aus dem Netz verschwundene Fälschung.

Erst soll das Foto im April die Kamera des Mi Mix 2S bewerben, vier Monate später die Kamera des POCOPHONE F1. Viel dreister geht’s kaum.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Yong

    6. September 2018 at 11:11

    Es stimmt. Mache macht Foto-Vergleich zwischen Poco F1 und Samsung S9 Plus. Man hat mit Absicht ganz schlechte Fotos von S9 Plus gezeigt. Das ist Fake. Mein S6 macht doch viel bessere Fotos als die von dem S9 Plus in dem Vergleich. Das kann doch nicht wahr sein.

    • Denny Fischer

      6. September 2018 at 11:44

      verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, was du meinst

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt