Einmal hin, alles drin. Ist zwar ein Slogan eines anderen Unternehmens, trifft aber auch auf den neusten Prepaid-Tarif im Telekom-Netz durchaus gut zu.

Man hat bei der Telekom demnächst einen neuen Prepaid-Tarif am Start, der keine 100 Euro für volle zwölf Monate kostet und bereits Zugriff auf das 5G-Netz bietet. Der neue MagentaMobil Prepaid Jahrestarif wurde vorgestellt und ist ab dem 15. September verfügbar. Inklusive sind insgesamt 24 GB, also 2 GB Datenvolumen je Monat. Außerdem monatlich 200 Minuten in alle deutschen Netze. Aktuell bezahlen Neukunden 97,43 Euro für den Tarif, erhalten dafür ein Startguthaben in Höhe von 100 Euro. Ebenfalls inklusive ist die Hotspot-Flat für Wlan-Hotspots der Telekom in den Innenstädten.

5G-Tarif zum Prepaid-Preis

Anders als in Prepaid-Tarifen üblich, ist das inkludierte Datenvolumen wirklich für den gesamten Monat verfügbar. Die Gesamtkosten liegen bei umgerechnet 8,12 Euro je Monat, das ist zumindest für einen Tarif direkt bei der Telekom noch halbwegs okay. Normalerweise kosten dort 2 GB derzeit noch 9,70 Euro je 4 Wochen, sind auf den Monat umgerechnet also sogar noch etwas teurer. Gerade bei der Telekom kann sich 5G aber schon heute lohnen, hatten wir bereits vor einigen Monaten berichten können.

Und plötzlich gibt es 5G in der ganzen Stadt – Blick auf Telekom-Netzkarte lohnt sich

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.