Von heute auf morgen haben viele Gemeinden Telekom 5G. Das zeigt heute ein Blick auf die Netzkarte, seitdem das 3G-Spektrum für 4G und 5G eingesetzt wird.

Man hat bei der Telekom erste größere Umbauten für den 5G-Netzausbau vorgenommen und zeichnet diesen auf der eigenen Netzabdeckungskarte ein. Was zu einem positiven Schock führte, denn 5G ist plötzlich in sehr vielen Städten schon flächendeckend verfügbar. Während Vodafone laut Netzkarte sein 5G-Netz nur an sehr wenigen kleinen Flecken bietet, konnte die Telekom schneller große Fortschritte machen. Grund hierfür ist der neue Einsatzzweck der bisher für 3G verwendeten Technik.

5G: Netzausbau erlebt Sprung nach vorne

Für die 5G-Bereitstellung setzt man bei der Telekom auch auf „alte 3G-Technik“, die heute und zukünftig einfach für das moderne Netz zum Einsatz kommt. Man muss für 5G N1 wohl nicht mal die Antennen austauschen, sondern kann 5G einfach aktivieren. Hierüber sind dann zwar keine Gigabit-Geschwindigkeiten drin, dennoch deutlich über 100 Megabit pro Sekunde. Noch ist die 5G-Karte sehr löchrig, doch diverse städtische Gebiete sind plötzlich schon versorgt. Ist natürlich kein Vergleich zum Titelbild, das den Netzausbau von 4G zeigt.

Update: Seit Veröffentlichung des Artikels vor 3 Monaten hat sich etwas getan, die Telekom bietet noch viel mehr 5G:

Der bereits erwähnte Grund für den jetzt recht flotten Ausbau liegt darin, dass man bisheriges 3G-Spektrum für 4G und 5G verwendet. Das beschleunigt den Ausbau von 5G. Vodafone setzt auf eine ähnliche Methode, das werden wir schon bald sehen. Die Netzbetreiber können binnen kürzester Zeit für viele Haushalte auf 5G umrüsten. Die Telekom nutzt 5 Megahertz (MHz) aus ihrem bisherigen 3G-Spektrum im 2,1 Gigahertz-Band für LTE und 5G. Spätestens mit Jahresende wird die Telekom das genutzte Spektrum verdreifachen.

Schaut mal rein in die Netzkarte der Telekom und aktiviert nur 5G. Ist die neue Funktechnologie bei euch schon verfügbar?

Telekom-Kunden mit LTE-Smartphone profitieren ebenfalls vom 5G-Ausbau

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Cool 5G ist bei mir schon verfügbar. Aber ich hab kein Telekom und kein Gerät dafür..

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.