Folge uns

Apps & Spiele

Project xCloud: Microsofts Dienst für Game-Streaming

Veröffentlicht

am

Microsoft Project xCloud

Microsoft mischt mit, heute gibt es zu Project xCloud ein paar mehr Details. Nach Nvidia steigen nun also weitere Konzerne mit ein, der Kampf um den Game-Streaming-Markt scheint eröffnet. Erst vor wenigen Tagen hatte Google bekannt gegeben, selbst einen derartigen Service anbieten zu wollen. Microsoft hat natürlich einen klaren Vorteil, denn mit seiner Xbox-Plattform hat das Unternehmen nun schon viele Jahre Erfahrung im Gaming-Sektor.

Zocken soll überall möglich sein, auf dem PC und auch auf dem Smartphone. Einfach das Mobilgerät in die Halterung am Controller gesteckt, schon kann es losgehen. Microsoft stellt sogar inbesondere die Android-Version in den Fokus, denn das mobile Betriebssystem bietet viele potenzielle Kunden. Auch die Steuerung per Touch soll möglich sein.

Konsolen-Games aus der Cloud auf’s Smartphone

Mit einem großen Angebot existierender Xbox-Spiele soll xCloud im kommenden Jahr starten, dann allerdings erst mal mit einzelnen Tests. Wie diese im Detail aussehen werden, kommunizierte der Konzern noch nicht. Microsoft will natürlich inbesondere mit der hauseigenen Forza-Serie und Halo punkten können.

Ich freue mich auf den Wettkampf für Game-Streaming, da ich ein gelegentlicher Spieler bin und ein Streaming-Abonnement für mich als sinnvoller erachte. Zuhause zocken dank High-End-Hardware in der Cloud, da gibt es noch einige Herausforderungen für Google, Microsoft und Co. Wir sind jedenfalls gespannt!

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt