Qualcomm hat einen neuen SoC für Smartphones und vergleichbare Geräte vorgestellt, der Snapdragon 710 setzt auf den 660 noch einen drauf und schließt die ohnehin knappe Lücke zur 800er Serie. In erster Linie ist dieser SoC mit mehr Performance für die künstliche Intelligenz ausgestattet, soll derartige Prozesse (Kamera, Google Lens, etc.) in doppelter Geschwindigkeit bearbeiten können, wenn man einen direkten Vergleich mit dem Snapdragon 660 ansetzen würde.

4K HDR kann der SoC ausgeben, der Spectra 250 ISP will High-Performance-Kameras unterstützen können und das neue X15-Modem kann LTE mit bis zu 800 Mbit/s unterstützen. Bei Performance und Akku wird wiedermal mit dem Snapdragon 660 verglichen, bei der Videowiedergabe soll der Akku 20 – 40 Prozent weniger belastet werden, zugleich ist die Performance für Apps und den Browser bis zu 25 Prozent höher.

Update: Weil in den Kommentaren angesprochen, auf welchem Niveau der Snapdragon 710 denn nun ungefähr läge, dann wohl über dem Snapdragon 820. Zumindest ist die Fertigung in 10 Nanometer und nicht 14, das spricht für deutlich mehr Effizienz. /Update

Im Grunde ist es das übliche Gerede bei der Vorstellung eines neuen SoCs, die zahlreichen Versprechungen muss der 710 dann irgendwann im Alltag nachweisen können. Aber viele Geräte werden wir damit wohl kaum sehen, noch im zweiten Quartal könnten aber die erstem Android-Smartphones gezeigt werden.

Nachtigall ick hör dir trapsen, kommt da was von Xiaomi in der nächsten Woche? [via]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.