Folge uns

Android

Real Racing 3: Mittels Extra-App die Grafikqualität einstellen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In der jetzt fast vergangenen Woche hatte ich euch ja meinen kleinen Test zu Real Racing 3 abgeliefert. Das Spiel kann mich nahezu restlos überzeugen, doch es gibt unter Android wiedermal kleine Probleme, die durchaus nervig sein können. So ist die Grafik zwar sehr, sehr gelungen, doch die sorgt selbst bei sehr leistungsstarken Geräten dafür, dass Real Racing 3 nicht ganz flüssig läuft. So können auch Geräte mit dem Snapdragon S4 Pro das Spiel leider nicht komplett flüssig wiedergeben. Beim Sony Xperia Z kommt durch das Full HD-Display auch noch hinzu, dass durch das starke Netzteil trotzdem nicht genügend Strom durchfließt, um mit dem Gerät spielen und es gleichzeitig aufladen zu können. Obendrein fehlen dem Spiel dann auch noch eigene Grafikeinstellungen.

Doch mit dem Tool Real Racing 3 Graphics kann man die Grafikqualität des Spiels in vier verschiedenen Stufen einstellen. Funktioniert auf dem Xperia Z sehr gut, bei niedrigster Einstellung läuft das Spiel nun wenigstens flüssig und schaut dennoch sehr gut aus.

Der Entwickler des Spiels konnte sein eigenes Tool auch erfolgreich mit dem Nexus 7 testen, es sollte daher auch auf anderen Tegra 3-Geräten funktionieren.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Androidworld)

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. FlutterRage

    10. März 2013 at 21:06

    Vielleicht eine blöde Frage wenn ich hier schon von Performance-Einbrüchen lese, aber damit ist es wohl nicht möglich, die Grafik noch höher zu drehen? Auf meinem Nexus 7 läuft alles extrem flüssig und es würde mich mal interessieren, was da noch rauszuholen ist…

    • FlutterRage

      10. März 2013 at 21:12

      Hat sich erledigt, Tegra3 Geräte stehen automatisch auf „low“, deswegen läuft auch alles flüssig.

  2. speedy0815

    10. März 2013 at 21:25

    mit dem htc one x lässt sich das Spiel nicht aus dem play store laden. Meldung: ihr Gerät ist mit dieser Version nicht kompatibel… :(

  3. Usul

    10. März 2013 at 22:50

    Ich hätte das irgendwie gern feingranularer. Auf meinem Nexus 10 läuft das Spiel ganz annehmbar, in der Regel flüssig, nur manchmal im dichten Gedränge bei vielen Autos (10 Stück und mehr) wird es manchmal etwas ruckelig. Das kann schon ziemlich stören.

    Einen Rückspiegel habe ich aber z. B. nicht, was manchmal ziemlich stört, wenn einem jemand im Nacken sitzt. Und ich würde gern so Firlefanz wie reflektierender Lack oder die Darstellung von Bremsscheiben und Bremsschuhen gegen flüssigere Wiedergabe und einen Rückspiegel eintauschen.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      11. März 2013 at 08:54

      Rückspiegel haste mittig, am oberen Bildschirmrand, muss man auf das kleine Symbol drücken.

  4. leonmckane

    11. März 2013 at 07:57

    Rückspiegel ist doch vorhanden! Oben in der Mitte auf den kleinen Rückspiegel drücken ;-)

  5. leonmckane

    11. März 2013 at 15:32

    Die App ist cool, zuvor hatte ich zwischendurch extreme Ruckler. Nun habe ich auf Extrem hoch gestellt und habe keine Ruckler mehr ;-) Galaxy S3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt