Realme bringt seine neue Mittelklasse-Generation an den Start, das Realme 6 und Realme 6 Pro haben einige Besonderheiten und auch Kompromisse dabei.

Realme hat seine neue 6er Generation vorgestellt, zwei Mittelklasse-Smartphones sind enthüllt. Im Grunde genommen bietet die Realme 6-Serie schon viel, interessierte Kunden müssen aber auch mit diversen Kompromissen leben. Dazu gehört zum Beispiel der Wechsel auf LC-Displays, dafür jetzt mit einer höheren Bildwiederholrate von bis zu 90 Hz. Im einfachen Realme 6 verbaut Oppo jetzt außerdem den Helio G90T-Chip von Mediatek, nur im Realme 6 Pro steckt mit dem Snadragon 720G weiterhin ein wenigstens aktueller Qualcomm-Prozessor.

Realme probiert über andere Vorteile zu kommen, wie zum Beispiel über die sehr hochauflösende Hauptkamera. Ebenso sind die 30 Watt Schnellladen für den 4300 mAh Akku nicht zu verachten. Nachfolgend ein paar mehr Details dazu, was in den neuen Realme-Smartphones steckt.

Realme 6 Datenblatt

  • 6,5″ 90 Hz Display FHD+, LCD
  • Mediatek Helio G90T-Prozessor
  • bis zu 8 GB RAM, 128 GB Speicher (UFS 2.1)
  • 4300 mAh Akku, 30W Schnellladen, USB-C
  • 64 MP Hauptkamera + 119° Ultra-Weitwinkel + Porträt + Makro
  • 16 MP Frontkamera
  • Fingerabdrucksensor
  • 162,1 x 74,8 x 8,9 mm, 191 g

Realme 6 Pro Datenblatt

  • 6,6″ LC-Display, 90 Hz, FHD+
  • Qualcomm Snapdragon 720G-Prozessor
  • bis zu 8 GB RAM, 128 GB Speicher (UFS 2.1)
  • 4300 mAh Akku, 30W Schnellladen, USB-C
  • 64 MP Hauptkamera + Nachtmodus + 20x Hybrid-Zoom + Makro
  • Dual-Frontkamera mit Ultra-Weitwinkel
  • Fingerabdrucksensor
  • 163,8 x 75,8 x 8,9 mm, 202 g

Preislich starten die Geräte irgendwo bei um die 200€. In ein paar Wochen dürfte bekannt werden, wie die europäischen Preise aussehen und welche Ausstattungsvarianten zu uns nach Deutschland kommen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.