Xiaomi hatte vor einigen Wochen sein Redmi 10 vorgestellt und liefert jetzt ein erstes Sondermodell nach. Der deutsche Marktstart steht leider noch aus, aber zumindest das reguläre Modell erwarten wir auch für unseren Handel. Die noch neuere Prime-Variante überzeugt besonders durch einen deutlich größeren Akku. Während die reguläre Variante mit 5.000 mAh schon sehr ordentlich ausgestattet ist, hat die Prime-Variante sogar satte 6.000 mAh. Dafür ist es etwas dicker und wiegt mehr.

Redmi 10 Prime: Datenblatt

  • 6,5″ FHD+ LCD mit bis zu 90 Hz
  • Helio G88-Prozessor von MediaTek
  • 4/6 GB RAM, 64/128 GB Speicher
  • 5000 mAh Akku, 18 Watt Schnellladen
  • 50 MP Kamera + Ultraweitwinkel, Makro, Tiefe
    8 MP Frontkamera mit Face-Unlock
  • Klinke, USB-C, Fingerabdrucksensor, Dual-Lautsprecher
  • Android 11 mit MIUI 12.5 vorinstalliert
  • 161,95 x 75,53 x 9,56 mm, 192 g

Jetzt ist es wirklich offiziell: Neues Xiaomi Redmi 10 will Tiefpreisrekorde brechen

Ich denke mal, dass es auch hierzulande Bedarf an günstigen Smartphones mit großen Akkus gibt. Das Redmi 10 Prime dürfte hierzulande nur anders heißen. Im Vorjahr gab es die Redmi 9-Reihe mit den Sondermodellen A und C, was dieses Jahr vermutlich ganz ähnlich fortgeführt wird.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.