Für den europäischen Wirtschaftsraum ist bereits das Redmi Note 8 Pro vorgestellt und in den unterschiedlichen Märkten gestartet, nun soll das Redmi Note 8 folgen und ebenfalls günstige Hardware bieten können. Wie jetzt die ersten osteuropäischen Händler verraten, können wir mit einem Preis von nur 199 Euro rechnen. Dafür gibt es schon attraktive Smartphone-Hardware, die […]

Für den europäischen Wirtschaftsraum ist bereits das Redmi Note 8 Pro vorgestellt und in den unterschiedlichen Märkten gestartet, nun soll das Redmi Note 8 folgen und ebenfalls günstige Hardware bieten können. Wie jetzt die ersten osteuropäischen Händler verraten, können wir mit einem Preis von nur 199 Euro rechnen. Dafür gibt es schon attraktive Smartphone-Hardware, die bei anderen Marken deutlich mehr kostet. Einziger Wermutstropfen: NFC fehlt dem einfachen Note 8 wie schon dem Vorgänger.

Ziemlich viel Smartphone für sehr wenig Geld – nur ohne Google Pay

Zu den wichtigsten Eckpunkten zählen: 6,3″ LC-Display, Snapdragon 665-Prozessor, 3 – 4 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 – 128 GB Datenspeicher, 48 MP Hauptkamera (F1.8) mit Ultra-Weitwinkel, Tiefensensor und Makrosensor, 13 MP Frontkamera, 4000 mAh Akku (18 Watt Schnellladen), USB-C und Dual-SIM. Android ist das installierte Betriebssystem, das durch die umfangreiche MIUI von Xiaomi erweitert wird.

Für den erwähnten Preis gibt es wohl 64 GB Speicher und 4 GB RAM in Deutschland. Uns könnte das Redmi Note 8 auch als Note 8T über den Weg laufen, Xiaomi scheint laut Winfuture verschiedene Bezeichnungen einzuplanen. Wir erwarten den baldigen Marktstart hierzulande wieder über Amazon, vielleicht sogar mit einem nur kurzzeitig verfügbaren Rabatt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.