In China geht das neue Redmi-Flaggschiff als K60 demnächst in den Handel, bei uns in Europa werden wir die neuen Geräte wahrscheinlich unter der POCO F5-Flagge sehen. Redmi verpackt in die neuen Geräte sehr viel gute Hardware, im Topmodell steckt sogar eine recht aktuelle Sony-Kamera (IMX800) mit optischer Bildstabilisierung (OIS).

Neue POCO-Smartphones zunächst als Redmi K60-Reihe vorgestellt

Das Topmodell heißt K60 Pro und kommt mit Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor, hat bis zu 16 GB RAM und 512 GB Speicher. Selbst Anwender mit höheren Ansprüchen werden hier nicht meckern können, obwohl es sich um ein Smartphone einer der günstigeren Xiaomi-Marken handelt. Für weniger Geld gibt es das reguläre K60 mit Snapdragon 8+ Prozessor und ebenfalls stabilisierter Hauptkamera.

Redmi K60 2

Ich habe sogar Grafiken gesehen, bei denen Wireless Charging mit 30 Watt beworben wurde. Das ist ja ein Feature, auf das in der Mittelklasse noch ganz häufig verzichtet wird. Nicht mal Google hat es bislang angeboten. Da verwundert auch nicht, dass Laden per Kabel inzwischen bei 120 Watt in dieser Preisklasse angelangt ist. Jedenfalls bei den Untermarken von Xiaomi.

Redmi K60 3

Insgesamt hat Xiaomi drei neue Redmi K60-Smartphones für den Heimatmarkt vorgestellt. Beide teureren Varianten kommen mit Snapdragon-Prozessoren, während das günstigere K60E einen MediaTek-Chip integriert hat. Außerdem gibt es Abstufungen bei den Kameras, wobei selbst der etwas schlechtere Bildsensor des K60E mit OIS ausgestattet ist. Xiaomi wird in der Mittelklasse immer stärker, was die Ausstattung angeht.

Redmi K60-Serie im Unboxing-Video

Wie bei Xiaomi 13 auch, müssen wir noch ein wenig darauf warten, dass uns Xiaomi seine neuen Android-Smartphones nach Europa bringt und dazu Infos veröffentlicht. Wenn das der Fall ist, berichten wir euch natürlich.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Was ist eigentlich der Markt für das Gerät?
    Wer eine Kamera haben will, kann von dem Gerät die Finger lassen.
    Und den Rest bekommt auf dem Gebrauchtmarkt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert