Folge uns

Marktgeschehen

Roaming wird in der EU billiger

Veröffentlicht

am

simcard

simcardRoaming ist wohl das Hasswort der letzten Jahre im Mobilfunkbereich, vor allem da immer wieder über zu teure Preise diskutiert wurde aber nie so richtig etwas dagegen getan. Erst im März 2012 hat man etwas geändert und in der EU Festpreise für Roaming bestimmt, welche dann in zwei Monaten nochmals „fallen“ werden. So dürfen die Mobilfunkprovider ab dem 01. Juli 2012 ihren Kunden nur noch maximal 83 Cent pro Megabyte innerhalb des EU-Auslands berechnen, eine Minute ausgehendes Telefonat wird dann mit maximal 35 Cent berechnet werden dürfen, ein eingehender Anruf kostet dann maximal 10 Cent pro Minute und die SMS pro Stück 11 Cent.

Ein Jahr später wird es dann noch günstiger, ab dem 01. Juli 2013 soll dann ein Megabyte mit nur noch maximal 54 Cent berechnet werden, die ausgehende Minute Telefonat mit 29 Cent und eingehende Telefonate pro Minute dann nur noch mit maximal 8 Cent. Die SMS wird dann höchstens 10 Cent kosten. Und ja, damit war noch nicht Schluss, man hat bereits auch Preise für 2014 festgelegt, der Megabyte kostet dann maximal 24 Cent, ausgehende Telefonate 23 Cent und eingehende Telefonate 6 Cent pro Minute, die SMS schlägt wird maximal 6 Cent kosten.

Mit diesem Preismodell will man in Zukunft den Markt antreiben, dem Nutzer entgegenkommen und ab 2014 werden sogar spezielle Roaming-Verträge mit den anderen Providern möglich, während man aber bei seinem eigentlichen Provider unter der jeweiligen Nummer erreichbar bleibt. Klingt alles ganz nett, wie ich finde. Ich selbst zahle derzeit, dann beispielsweise beim Audi A3-Presseevent auf Mallorca 10 Euro am Tag für 100MB Daten bei o2, nicht ganz günstig aber da nur ein Tag noch akzeptabel.  [Bild: mroach] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt