Folge uns

Android

Samsung-App verschickt ungefragt Fotos

Veröffentlicht

am

SMS Messages Header

Samsung hat eine eigene SMS-App auf den eigenen Android-Smartphones und diese versendet bei dem ein oder anderen Nutzer ungefragt Fotos aus der Galerie. Wenn das nicht mal der Bug des Jahres ist. Samsungs Messaging-App verschickt ungefragt Nachrichten und diese beinhalten auch noch sensible Daten. Fotos sollen das sein, berichten einige amerikanische Nutzer. Noch spannender ist ja, dass die App unter Umständen gar nicht die versendete SMS überhaupt anzeigt. Erst ein Blick in die Provider-Statistiken zeigen es.

Last night around 2:30 am, my phone sent her my entire photo gallery over text but there was no record of it on my messages app. However, there was record of it on tmobile logs. Why would this happen?

Der kuriose Bug soll mit einem der letzten App-Updates gekommen sein und unterschiedlichste Geräte betreffen. Verhindert lässt er sich aber auch schnell über eigene Arbeitsleistung, ihr müsst in den App-Einstellungen von Android der Nachrichten-App von Samsung einfach den Zugriff auf den Datenspeicher verwehren.

Ob auch deutsche Nutzer betroffen sind, wird mir aktuell nicht ersichtlich. Ohne SMS-Flat wäre das natürlich kein so toller Bug, mal abgesehen vom Versenden privater Fotos. Um auf sicher zu gehen, wechselt einfach die SMS-App. Andorid Messages zum Beispiel, hat ja nun auch eine Webversion. [via]

Messages
Preis: Kostenlos

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt