Samsung bietet beim Galaxy Tab S10 wohl eine Größe weniger an

Samsung-Galaxy-Tab-S10-Ultra-Leak-4

Samsung bereitet die Galaxy Tab S10-Serie für den Marktstart vor und plant ein Modell weniger.

Für dieses Jahr kündigt sich die neue Galaxy Tab S10-Serie an, aber nicht mehr ganz wie im Vorjahr. Es verdichten sich gerade die Hinweise auf wenigstens eine signifikante Veränderung, denn das Portfolio soll angeblich schrumpfen. Jedoch nicht im Bezug auf die angebotenen Bildschirmgrößen.

Wie es derzeit heißt, soll Samsung nur noch auf Plus und Ultra setzen. Das reguläre Galaxy Tab S10 soll wegfallen. Was wiederum bedeutet, dass Nutzer bei der Highend-Reihe nur noch aus 12,4″ und 14,9″ Bildschirmen wählen können. Das kleinere 11″ Display hatte wohl zu wenig Nachfragae.

Es ist lange her, als Tablets mit 10″ groß waren und Alternativen nur 7″ hatten. Längst haben Smartphones aufgeholt. Und es zeigt sich bei Tablets, dass Premium-Geräte vor allen Dingen mit großen Bildschirmen gut ankommen. Apple als Vorbild und größter Konkurrent.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Samsung bietet beim Galaxy Tab S10 wohl eine Größe weniger an“

  1. Sehr viele Leute nutzen das Tablet zum surfen und Filme gucken auf dem Sofa.
    Da empfinde ich das 10″ richtig gut. Beim surfen mit dem S9 mit 11″ schon teilweise fast zu groß.
    12,4″ habe ich auch mal getestet, das hat aber kein Spaß gemacht.
    Alle Fenster muss ich verkleinern wenn ich es in der Hand ( liegend,Sofa)halte, weil es im Nahbereich einfach zu groß ist. Etwas weiter weg auf dem Tisch geht es wieder. Das macht dann aber für mich keinen Sinn.
    Aber jedem das seine, jeder hat seine Prioritäten und Einsatzgebiete und da hat Samsung mit seinen 3 größen schon was richtig gemacht.
    Ich persönlich würde aber kein Tablet kaufen was größer als 11″ ist.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!