Yeah, oder so. Endlich hat der koreanische Hersteller Samsung von seinem eigenen Messaging-Dienst ChatON die Web-Version freigeschalten, welche damit jetzt für alle Nutzer verfügbar ist. In meinen Augen hat man sich damit aber viel zu viel Zeit gelassen, denn das einzige Killer-Feature im Vergleich zur Konkurrenz WhatsApp hätte man gleich ab Start des Dienstes mit zur Verfügung stellen sollen.

[aartikel]B004PIBVO2:right[/aartikel]Wie dem auch sei, in der Web-Version stehen euch die gleichen Funktionen wie in der App zur Verfügung, nur dass ihr eben jetzt auch das Ganze von eurem Desktop-PC aus nutzen könnt, was etwa bei Messengern wie WhatsApp nicht möglich ist und sich auch so schnell leider nicht ändern wird. Andere Vorteile sehe ich gegenüber der Konkurrenz nicht, im Gegenteil, weshalb ich auch vorerst weiterhin auf WhatsApp setze und erst am Horizont in weiter Ferne eventuell joyn als möglichen Kandidaten für den zukünftigen „Standard“-Messenger sehe. [via]

Welchen Messenger nutzt ihr, weiterhin die klassische SMS, ICQ oder einen der „neuen“ Dienste?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.