Samsung: Erstes Bild des Galaxy Tab 11.6 nur ein „Fake“, Präsentation in London auch nur ein Marketing-Gag

Samsung Logo

Samsung Logo

Über das letzte Wochenende verteilt gab es mal wieder ein paar Neuigkeiten zu Geräten von Samsung, welche sich beide nun wohl als falsch herausstellten. Zum einen zeigte Samsung auf einer eigenen Webseite zum neuen Exynos 5-Prozessoren aus eigener Produktion ein Bild mit einem Mann darauf, welcher ein Tablet benutzte. Die Vermutung lag nahe, dass es sich dabei um das kommende Galaxy Tab 11.6 handelt, dieses könnte nämlich das erste Tablet mit Exynos 5250 werden.

Doch wie sich nun herausgestellt hat, gibt es dieses Bild schon längere Zeit, und zwar mit einem Apple iPad darauf. Die Vermutung liegt nun nahe, dass sich Samsung das Bild einfach unter den Nagel gerissen und so für eigene Zwecke missbraucht hat. Erstens gibt es eben das besagte originale Bild mit einem iPad darauf, zudem konnten Kollegen eindeutig ein paar grafische Unstimmigkeiten erkennen, warum aber tut Samsung so etwas?

[aartikel]B0071LKQ6Y:right[/aartikel]Auch nicht zu verachten war der extrem gelungene Marketing-Schachzug des Unternehmens phones4u, welche am Wochenende ebenfalls für heiße Spekulationen sorgten. Die haben nämlich mit dem Schaufenster eines Stores in London für Aufsehen gesorgt. Dort kündigte man etwas für den kommenden Freitag an, zudem hing darüber ein fettes Samsung-Logo, man hoffte also auf die Präsentation eines neuen Androiden von Samsung. Wie sich nun aber herausstellte, feiert der Store nach einer Renovierung am Freitag einfach nur eine Wiedereröffnung. Das Samsung-Logo hing dort aus Gründen des Marketings, was ja hervorragend geklappt hat.

Damit wären die neusten Spekulationen rundum Samsung wieder aus der Welt geschafft, schade eigentlich. [via, via]