Großhirn an Blutdruck, steigen! Samsung hat für die eigenen Smartwatches eine Funktion angekündigt, mit der wir bald mobil den Blutdruck messen können.

In Südkorea hat Samsung über den eigenen YouTube-Kanal und Pressebereich eine neue Health-Funktion für die eigenen Smartwatches angekündigt. Es soll demnächst möglich sein, mit den neueren smarten Uhren von Samsung den Blutdruck mobil und autark zu messen. In den letzten Monaten wurde modern, dass immer mehr Uhren und Fitness-Tracker auch den Sauerstoffgehalt des Blutes messen können.

Samsung-Uhren messen auch den Blutdruck

Man braucht externe Hardware nur dafür, um die Uhr erstmalig und später alle vier Wochen zu kalibrieren. Im Anschluss kann die Smartwatch den Blutdruck auch ohne weitere Hardware komplett selbstständig messen. Möglich ist die neue Funktion zunächst nur mit der Galaxy Watch Active 2. Eine regelmäßige Kalibrierung ist für ordentliche Messwerte leider unabdingbar.

„Das Gerät misst den Blutdruck durch Pulswellenanalyse, die mit den Herzfrequenzüberwachungssensoren verfolgt wird. Das Programm analysiert dann die Beziehung zwischen dem Kalibrierungswert und der Blutdruckänderung, um den Blutdruck zu bestimmen. Um die Genauigkeit sicherzustellen, müssen Benutzer ihr Gerät mindestens alle vier Wochen kalibrieren.“

Im dritten Quartal soll der neue Health Monitor verfügbar sein, später auch für andere Samsung-Uhren.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.