Samsung verbaut im neuen Galaxy A9 gleich vier Hauptkameras, nun gibt es noch mehr Details zum Smartphone und weitere Bilder von dem neuen Android-Handy. Vier Kameras verbaut Samsung an der Rückseite, die Details zur Quad-Kamera sind bereits aufgetaucht. Nun kann WinFuture nachlegen, nennt mehr Details über die Hardware des Gerätes. Unter der Haube soll ein Snapdragon […]

Samsung verbaut im neuen Galaxy A9 gleich vier Hauptkameras, nun gibt es noch mehr Details zum Smartphone und weitere Bilder von dem neuen Android-Handy. Vier Kameras verbaut Samsung an der Rückseite, die Details zur Quad-Kamera sind bereits aufgetaucht. Nun kann WinFuture nachlegen, nennt mehr Details über die Hardware des Gerätes. Unter der Haube soll ein Snapdragon 660 zu finden sein, der von 6 Gigabyte RAM begleitet wird.

3 Zusatz-Kameras: Weitwinkel, Zoom und Tiefe.

Viel von dem, was das Smartphone-Herz begehrt

Vorn gibt es ein 6,3 Zoll großes Super AMOLED Display, welches mit FHD+ auflöst. Der interne 128 Gigabyte Datenspeicher soll mit bis zu 512 Gigabyte erweiterbar sein, zugleich kann man zwei SIM-Karten in das Galaxy A9 packen und der Akku hat 3900 Milliamperestunden. Für die Kamera hat Samsung natürlich noch weitere Specials am Start.

Samsung verpasst dem Gerät insgesamt 19 spezielle Modi für die Bildoptimierung, die jeweils spezielle Einstellungen für Dinge wie Essen, Porträt-Aufnahmen, Innenräume, Pflanzen, Landschaften, Text oder Nachtaufnahmen liefern. Außerdem werden unscharfe Elemente oder Augenzwinkern erkannt, was dem Nutzer bei der Vermeidung derartiger Fehler helfen soll.

Bei uns ist wohl mit einem hohen Preis von bald über 500 zu rechnen, mehr dazu erfahren wir am kommenden Donnerstag.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.