Samsung soll für das kommende Galaxy Note 10 weitere Veränderungen einbringen, nach neusten Informationen werden die Südkoreaner die Rückseite überarbeiten. Beginnen soll das bei der Gestaltung der Hauptkamera, die vertikal statt horizontal an der Rückseite verbaut wird. Dieses Konzept will Samsung wohl für die komplette Note 10-Serie umsetzen, wie der gut informierte Onleaks schon heute mitteilen kann.

Vorne neu und hinten neu

Und das war es aber noch nicht, auch die Vorderseite unterscheidet sich zum Vorgänger erheblich. Die Rede ist von einer Frontkamera, die in das AMOLED-Display integriert ist, vermutlich ähnlich den S10-Smartphones. Nur mit dem Unterschied, dass die Platzierung zentral ist, daher nicht in der rechten oder linken Ecke.

Samsung Galaxy S10e

Zuletzt waren zwar erste „Leaks“ in Form von Bildern dazu aufgetaucht, sind laut Onleaks aber komplett daneben. Ohnehin wird das Note 10 eine spannende Geschichte, soll es doch gleich mehrere Modelle geben. Samsung bietet also mehr Auswahl und orientiert sich damit etwas an der Erfolgsgeschichte von Huawei der letzten Jahre. Ich bin hyped.

https://twitter.com/OnLeaks/status/1130691140779429888

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.