Samsung soll mit dem Galaxy Note 6 den Wechsel auf den neuen USB Typ C vollziehen. Noch ist der neue USB-Anschluss weit entfernt davon ein Standard zu sein, nur wenige Geräte haben bis heute diesen Anschluss, es gibt bislang nur eine handvoll neuer Smartphones (HTC 10, LG G5) und wenige Notebooks (Macbook, Chromebooks). Bislang fehlen noch Marktführer für einen Umstieg, Samsung könnte hier ein entscheidender Treiber sein und soll es ab dem Galaxy Note 6 in diesem Spätsommer endlich auch werden.

Wie unsere Kollegen von Sammobile exklusiv berichten können, gibt es im neuen Galaxy Note 6 auch einen Typ C-Anschluss. Sie sind sich aber nicht sicher, ob USB 3.1 oder ein älterer Übertragungsstandard verwendet wird, sie rechnen aber eher tatsächlich mit dem aktuellsten Standard. Andere Hersteller haben zwar meist den Typ C-Anschluss verbaut, nur mit dem alten USB 2.0 Standard (weniger Speed usw.). Ist beispielsweise bei den aktuellen Nexus-Geräten der Fall.

Aktuell sind noch kaum Typ C-Geräte verbreitet, daher gibt es auch kaum entsprechende Kabel im alltäglichen Umlauf. Sollte ich mal länger unterwegs sein, darf ich tatsächlich nie passendes ein Kabel vergessen, sonst bin ich meistens aufgeschmissen.

Test: USB Typ C-Zubehör von Choetech ausprobiert

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.