Weitere neue Leaks verraten mehr über das, was die neuen Kameras der kommenden Galaxy S20-Smartphones zu bieten haben werden. Das trifft auf die Software und Hardware gleichermaßen zu.

Samsung spendiert seinen Kameras ein großes Update, wobei es die neue 108 MP Kamera wahrscheinlich nur im Galaxy S20 Ultra geben wird. Doch auch bei den „einfachen“ Varianten ändert sich einiges, das können diverse Insider vorab bestätigen. Einer der bekannten Kollegen hat Zugriff auf ein Galaxy S20+ und kann daher schon reichlich Details über das Gerät verraten. Jetzt auch mehr dazu, was neu an Hardware mit am Start ist. Unter anderem der neue Hauptsensor, mit weiterhin 12 MP aber dafür jetzt 1,8 Mikrometer großen Einzelpixel.

Samsung Galaxy S20: Videos in 8K

Während das Galaxy S20 Ultra einen Zoom-Sensor mit 48 MP hat, spendiert Samsung dem S20 und dem S20+ einen neuen 64 MP Sensor aus eigener Entwicklung. Ob dieser ebenfalls für Zoom eingesetzt wird, ist noch nicht geklärt. Auch was die höchste Qualität für Videos anbelangt, gibt es Neuerungen. Zukünftig liegt die maximale Auflösung bei 8K. Natürlich nur mit 30 Bildern pro Sekunde. 4K dafür mit 60 Bildern pro Sekunde, auch mit der Frontkamera.

Für Selfies gibt es die automatische Erkennung mehrerer Personen. Realisiert die Kamera mehrere Gesichter, aktiviert sich automatisch ein Weitwinkel. Eine erste Demonstration des Single Take Photo gibt es nun auch, wobei ich diese Funktion auch mit Video kaum nachvollziehen kann. Man scheint einfach in kürzester Zeit Aufnahmen aus sämtlichen Positionen machen zu können, die Software regelt den Rest.

Ihr merkt schon, es geht in die heiße Phase. Immer mehr Leaks können vorab schon einige spannende Details über die neuen Galaxy S20-Smartphones verraten. Was aber auch daran liegt, dass es dieses Jahr deutlich mehr Veränderungen zu geben scheint.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.