Samsung Galaxy S23: Gute und schlechte Nachrichten zum Mai 2023-Update

Samsung-Galaxy-S23-Ultra-Hero

Samsung und Google stecken tief in den Vorbereitungen für die nächsten monatlichen Systemupdates.

In wenigen Tagen steht schon wieder der nächste Monat vor der Tür und die Update-Server werden zumindest bei einigen Hersteller scharfgestellt. Samsung könnte sich diesmal aber ungewöhnlich viel Zeit mit dem Rollout lassen und mal wieder etwas „langsamer“ als Google sein.

Wobei Pixel-Nutzer auch nicht sicher sein können, ob direkt am 1. Mai 2023 das neuste Update kommt, da die Updates für März und April auch schon verspätet gewesen sind. Samsung soll zumindest bei den aktuellen Galaxy S23-Modellen diesmal etwas mehr Zeit benötigen.

Wenige Tage vorher sieht es diesmal nicht nach einem pünktlichen Update aus

Beobachter sagen, dass es bislang nicht einmal Test-Firmware auf den Samsung-Servern gibt, die sonst üblicherweise neue Updates bereits vorankündigt. Samsung scheint mehr Zeit zu benötigen, um das Mai 2023-Update mir diversen Bugfixes auszustatten. Kritik gibt es oft noch für die Kamera.

Man darf auch nicht vergessen, dass sich Samsung intern sicherlich mit dem nächsten One UI-Update beschäftigt, welches wir im Sommer mit Einführung der neusten Galaxy Z-Generation erwarten und außerdem Android 14 sicher schon getestet wird. Ein bisschen Warten dürfte uns jedenfalls nicht schaden.

tl;dr: Die schlechte Nachricht ist also die etwas höhere Wartezeit auf das neuste Monatsupdate und die gute Nachricht ist der Umfang des Updates, da Samsung womöglich ein paar weitere Fehler aus der Welt schafft.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!