Samsung Galaxy S23 und S23+: So schlagen sie sich in einem bekannten Akkutest

Samsung-Smartphone-Logo-Hero

Inzwischen mussten sich auch die günstigeren Modelle der Galaxy S23-Smartphones dem Vergleich und Test stellen.

Längst wird bei DXOMARK nicht mehr nur die Kamera getestet, auch Ton und Akku stehen auf dem Prüfstand. Wobei natürlich insbesondere interessant ist, wie sich der Akku der neusten Smartphones schlägt. Beim Galaxy S23 Ultra sieht das Ergebnis gut aus, wie ist es bei S23 und S23+?

Das aktuelle Flaggschiff konnte bei DXOMARK im Ranking den sechsten Platz einnehmen und liegt damit ganz weit oben vor allen anderen bislang getesteten Oberklasse-Smartphones. Das günstigere Galaxy S23+ schlägt sich ebenfalls gut, mit Platz 20 ist es in der Nähe und liegt vor vielen vergleichbaren Geräten.

Plus-Modell kommt auf deutlich weniger Schwächen

Bei den wenigen negativen Punkten ist der etwas zu hohe Akkuverbrauch während der Musikwiedergabe zu finden, der Rest hängt eher mit den Ladestandards zusammen. Auf deutlich andere Ergebnisse sind die Leute von DXOMARK beim Galaxy S23 gekommen, obwohl es eigentlich nahezu baugleich ist.

Dort spricht man von schlechten Werten bei Musikwiedergabe und im Standby bei ausgeschaltetem Display. Anrufe und Kameranutzung gefallen dem Akku genauso wenig und die Akkuinfos zum Ladestand seien nicht akkurat in der Software wiedergegeben. Platz 83!

Update könnte Schwächen der Software beseitigen

Wir wollen allerdings nicht unerwähnt lassen, dass Samsung gerade ein umfangreiches Update plant. Es ist nicht die erste Aktualisierung der Galaxy S23-Smartphones, aber sie soll sehr umfangreich ausfallen und zahlreiche Verbesserungen in allen Bereichen mitbringen.

Ich nutze das bereits erwähnte Galaxy S23 Ultra und komme gut zwei volle Tage (48 Stunden) mit einer Akkuladung hin. 5.000 mAh ist der Akku groß, der reicht bei mir beim Pixel 7 Pro nur für die Hälfte der Zeit. Software, Prozessor und andere Faktoren haben also erheblichen Einfluss.

Auch interessant is der folgende Vergleich (und vor allem das Ergebnis) bei viel dauerhafter Auslastung der Geräte:

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!