Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3: Neue Bilder zeigen weiße Rückseite und Umriss des Flaggschiff-Androiden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

578344_392714617429821_187552244612727_1219023_1286816905_n

In knapp mehr als einer Woche ist es so weit, dann wird Samsung das Smartphone des Jahres präsentieren und die Konkurrenz zum Staunen bringen, zumindest ist das die Erwartungshaltung für das Galaxy S3. Die bisher spekulierte interne Hardware ist aber offenbar nicht übermäßig besser als bei der Konkurrenz, da dies kaum noch zu bewerkstelligen ist, den Unterschied wird Samsung wohl mit dem Display machen und eventuell auch erstmals mit dem Gehäuse des Gerätes. Neue Bilder zeigen nun zumindest den Umriss und die Rückseite des Galaxy S3.

Ein Pressebild von Samsung Dänemark auf Facebook ist vor allem spannend, da wir hier das Galaxy S3 sehen können, obwohl es mit einem blauen Laken überdeckt ist. Und es bestätigt hierbei das, was ich vor einigen Wochen schon sagte, dass das bisher öfters aufgetauchte GT-i9300 offenbar eine Art Bumper um das Gehäuse hat. Denn denkt man sich diesen weg, dann sehen wir ein recht “rundes” Gerät, wie eben auf der Einladung zu sehen. Mich persönlich erfreut es, denn stärkere Rundungen sorgen für eine bessere Haptik, denn wir haben ja alle keine eckigen Hände.

Das unten zu sehende Foto zeigt zudem angeblich die Rückseite, diese ist in Weiß gehüllt und spiegelt sehr stark, es wird also nicht matt wie etwa beim HTC One X. Schön ist in meinen Augen, dass Samsung sich hier vom altbackenen Schwarz wegbewegt, das vermutete Material Keramik für das Gehäuse bleibt weiterhin eine Vermutung, Insider Eldar Murtazin hat hierzu keine Aussage getätigt. [viavia]

[asa]B007CYAA16[/asa]

16 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

16 Comments

  1. Dave

    22. April 2012 at 15:45

    das is niiie im Leben das S3 das is das S2 + ;)

  2. Dave

    22. April 2012 at 15:54

    Aaah -.-
    sry fürn DoppelPost mein Handy spinnt -.-

  3. hyaeneleipzig

    22. April 2012 at 15:58

    Samsung ist für mich zum uninteressanten Hersteller geworden! Da man ja täglich neue Geräte auf den Markt schmeißt, die alle gleich aussehen und gleich heißen, blickt man da nicht mehr durch…

    • steeph

      22. April 2012 at 20:27

      Und was machen wir wenn es sicht S3 sondern "Das neue Galaxy" heißt? Solange das nicht passiert finde ich die Bezeichnungen noch akzeptabel. Es stimmt, dass in der Vergangenheit so viele Galaxys rauskamen, die keine (leicht) verständliche Ordnung bei den Namen hatten. Nen Überblich behält man da nur sehr schwierig. Aber zuletzt ist es doch besser geworden. Als Billiggeräte gibt es jetzt eine mehr als gute Auswahl vorallem an alten GEräten und was zur Zeit so raus kommt ist noch übersichtlich. Insgesamt ist die Auswahl wahrscheinlich größer als nötig, aber das ist doch besser als nur zwei oder drei Varianten eines einzigen Gerätes.

  4. Eddy

    22. April 2012 at 16:00

    Ich bezweifle stark, dass es Smartphones mit Keramikgehäuse geben wird.
    Keramik ist sehr schwach gegenüber Stößen -> Lass dein Smartphone paar mal fallen und das Gehäuse zerbricht ! ^^

    • Denny Fischer

      22. April 2012 at 16:47

      Ziemlich egal welches Smartphone ich paar mal fallen lasse, irgendwann wird schon irgendwas brechen. :D

    • Eddy

      22. April 2012 at 18:17

      Richtig: irgendwann – aber bei Keramik passiert das deutlich schneller.
      Es wäre einfach sinnlos ein Gehäuse daraus zu bauen. :D
      Da ist Plastik oder Aluminium in (ich glaube) jeder Hinsicht die bessere Wahl.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      22. April 2012 at 18:25

      Kann auch nur eine Keramik-Oberfläche sein, wie beim HTC One S.

    • Salman

      22. April 2012 at 19:43

      Glass auch trotzdem ist Iphone damit aus gestaatet. Außerdem werden sie wohl kaum normale keramik nehmen sonder industriekeramik

    • Eddy

      22. April 2012 at 20:26

      Glas kann man so herstellen, dass es gegen ziemlich viele Faktoren sehr resistent ist. Industriekeramik ist zwar härter als normale Keramik, hat aber trotzdem eine geringe Bruchzähigkeit.
      Ein Gehäuse mit einer Keramikbeschichtung, wie Denny gesagt hat, könnte ich mir aber schon vorstellen ^^

  5. Dave

    22. April 2012 at 16:00

    wieso die bringen doch nur ein Modell raus…
    es wird gar kein Galaxy S3 geben …
    sondern ein Galaxy S2 + ;)

  6. allaboutsamsung

    22. April 2012 at 16:06

    Ich glaube nicht daran, dass Eldar hier tatsächlich das Gerät fotografiert hat – meiner Meinung ist er längst nicht mehr der Insider der er gerne wäre und hat in meinen Augen auch kein Galaxy S2+ oder Galaxy S3. Mal schauen ;) ich sehe ihn in London am 3. Mai und werde ihn mal anquatschen deswegen :P

    • Denny Fischer

      22. April 2012 at 16:47

      Schwierig zu beurteilen….

  7. PurplePie

    23. April 2012 at 00:44

    Also ich bin mehr auf die weltweite Vermarktung und Events ect. vom S3 gespannt als auf das Gerät an sich, denn wie schon gesagt, wird es ja technisch wahrscheinlich keine Meilensteine setzen. Aber wie will Samsung die Campaign gestalten, sodass es die 20 Millionen verkauften Exemplare vom S2 toppt? Das wäre spannend! :D

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. April 2012 at 07:25

      Stichwort Olympia, Samsung ist Hauptsponsor und wird da kräftig die Trommel rühren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.