Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3: Das neue Flaggschiff wird in Blau und Weiß erhältlich sein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

GalaxyS3Invite-580-75 (Kopie)

GalaxyS3Invite-580-75 (Kopie)Überraschung, das kommende Galaxy S3 wird in mehreren Farben erhältlich sein. Darauf deutete ja bereits die bisherige Presse-Einladung hin, welche einen blauen und einen weißen „Punkt“ zeigte. Genau in diesen beiden Farben soll es dann in den Handel kommen, wie jetzt das Warenwirtschaftssystem vom Carphone Warehouse verriet.

Dort ist das Gerät in den zwei Farben gelistet, wobei die blaue Variante offenbar in einem extrem dunklen Blau lackiert ist, wie die bisher aufgetauchten Fotos zeigten. Die weiße Variante könnte wie bisher spekuliert das Gerät mit Keramik-Gehäuse werden, allerdings vermute ich leider eher wieder Kunststoff oder eventuell auch das von HTC und Nokia eingesetzt Polycarbonat.

galaxy s3 farben

Zu wünschen wäre aber, dass sich Samsung endlich von Kunststoff distanziert und auch hier Maßstäbe setzt. Soll heißen, ein Gehäuse aus Metall und eines aus Keramik wären schon richtig geil, damit könnte man sich auch extrem von der Konkurrenz abheben, welche fast ausschließlich auf Kunststoff setzt.

Apple beispielsweise setzt auf Glas und Metall, auch wenn dies nicht besonders Bruchsicher ist, dennoch scheint es gut bei der Kundschaft anzukommen.

[asa]B007VCRRNS[/asa]

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. Heiko

    2. Mai 2012 at 14:12

    Beim Note ist ja auch nur die Rückseite in dunklem blau und da haben wir eventuell die finale noch nicht gesehen.

  2. noookie

    2. Mai 2012 at 14:15

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum allgemein ein Keramik-Gehäuse gefordert wird. Keramik ist zwar kratzunempfindlich, dafür aber extrem spröde und damit bruchanfällig sobald es mal runterfällt, es seidenn die Keramik ist sehr massiv, aber dann ist das Teil wieder dick und schwer. Ein Keramikgehäuse ist meiner Meinung nach unsinnig…

    • tobbis

      2. Mai 2012 at 14:28

      Da hast du Recht, aber die Leute, jene auf Apple setzen, leben auch mit dem Risiko, dass die Front- oder Rückseite bei einem Sturz bricht.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. Mai 2012 at 14:53

      Man geht ja auch davon aus, dass das Teil nicht auf dem Boden landet. Ich kann dir wahrscheinlich zig Geräte aufzählen, die ich nicht fallen lassen sollte, weil sie sonst direkt zu Bruch gehen. Bei 600 Euro kann man ruhig mal auf wertige Materialien setzen, wer es dann fallen lässt, ist eben selbst schuld.

  3. Hans.W

    2. Mai 2012 at 16:31

    Und was bringen die "Wertigen Materialien" ?
    Die meisten IPhone nutzer haben ihr Gerät in einer dicken Gümmi hülle oder sonst
    ein gedönse um das Gerät.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. Mai 2012 at 17:00

      Das muss ja jeder für sich selbst entscheiden, ob man dann Bumper oder anderes Zeugs dieser Art einsetzt.

  4. Dave

    3. Mai 2012 at 11:20

    also ich hatte mal das iPhone 4 wollte es aus der Hosentasche holen es glitt mir aus der Hand und zack fiels auf den Boden Display komplett gebrochen -.-
    da ging ich in den AppleStore umd das Gerät umzutauschen hah denkste die wollten glatt 280 Euro für das Stück Scheisse da hab ich das ScheissDing genommen und denen vor die Füsse geworfen und bin raus.
    seit diesem Tage verabscheue ich Apple aufs Übelste -.- R.I.P Apple !!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      3. Mai 2012 at 11:26

      Naja gut, das war ja dein eigenes Verschulden und das passiert halt. Wenn ich mein Auto gegen die Wand setze hab ich das gleiche Problem.

  5. Dave

    3. Mai 2012 at 15:46

    klar ich mache auch nie wieder den Fehler mir so ein DrecksDing zu kaufen -.-
    Handy aus Glas!! wie bekloppt muss man sein -.-*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.