Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3: Aufgetauchtes Service-Handbuch zeigt technische Daten und eine Skizze des Gerätes

Veröffentlicht

am

i9300-specs

i9300-specsSo, Samsung schafft es dann wohl doch nicht das Galaxy S3 komplett geheim zu halten oder streut selbst die Gerüchte, Fotos sowie das jetzt aufgetauchte Service-Handbuch. Das nun aufgetauchte Handbuch hat vor allem eine interessante Seite, auf welcher wir wiedermal die technischen Daten bestätigt bekommen aber eventuell auch das finale Design des Galaxy S3 sehen, allerdings nur als eine digitale Skizze. Diese zeigt uns mal wieder, dass das Galaxy S3 nun wohl mit Home-Button kommt, wie gewohnt von seinen Vorgängern, dafür scheint es aber sehr flach zu sein und ist stark abgerundet am Gehäuse.

Die technischen Daten sind wieder wie bekannt, zumindest fast, denn hier wird von einem 4,8 Zoll Display gesprochen. Das war die Vermutung der ersten Gerüchte vor langer Zeit, zuletzt war immer die Rede von 4,6 Zoll, wie beim zuletzt präsentierten Galaxy Nexus im Oktober 2011. Der integrierte Quad-Core-Prozessor soll 1,5GHz pro Kern leisten, die Kamera wird hier wieder mit 8 Megapixel angegeben und LTE ist bei diesem Gerät ebenso nicht an Bord. Da jetzt fast täglich die Ausstattung des Gerätes irgendwo geleakt wird, allerdings immer wieder etwas anders ist, bin ich nun langsam verwirrt und weiß nicht mehr, was ich eigentlich noch glauben sollte.

Festzuhalten bleibt, die jetzt aufgetauchten technischen Daten sprechen von einem theoretisch zu großem Display, bisher wurde das SGS3 mit LTE vermutet und als Prozessor kommt ein Exynos 4412 zum Einsatz, welcher eigentlich nur mit 1,4GHz pro Kern taktet. [Quelle] [asa]B005SYZ4SQ[/asa]

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. sir kahn

    26. April 2012 at 14:13

    Die Skizze gefällt mir schonmal. Das eckige S2 hat eine schlechte Haptik finde ich…

  2. Dave

    26. April 2012 at 14:25

    ich weis net das hat was vom Galaxy S und das liegt total scheisse in der Hand -.-

  3. Adriano Awz

    26. April 2012 at 15:16

    nur 8mp? das wir dan vermutlich gegen dan neue iphone was den wahrscheinlich 8 hat failen

    • Denny Fischer

      26. April 2012 at 15:39

      Was ist in 8 Megapixel so schlimm, vor allem wenn sicherlich ein richtig guter Chip verbaut ist?!

    • Adriano Awz

      26. April 2012 at 15:52

      ups ich meinte das iphone welches wahrseinich 12 hat.

    • noeler

      26. April 2012 at 16:49

      Ja und? Mehr MP sind nicht gleich bessere Bilder. Bracht man nur zum Posen am Stammtisch, so etwas. :-)

  4. tommm

    26. April 2012 at 15:27

    @adriano awz: 8 Mp sind völlig ausreichend! ich glaube nicht, dass du jemals in einer höheren Auflösung was ausdrucken wirst! Der Megapixel-wahn ist leider komplett falsch. Je größer die MP auf dem Mini-Chip werden umso mehr rauschen die Bilder. Das ist bei Handys sogar noch schlimmer als bei Kompakt-Kameras!lLeider werden immer wieder höhere Megapixel rausgebracht, aber nur weil die Verbraucher es wollen :(

    • Adriano Awz

      26. April 2012 at 15:56

      JA mir ist es eigentlich auch egal was es hat hol mir sowieso das One S aber du hast es erkannt die normal verbraucher werden nur auf die megpixel achten und da ich das iphone hasse welches dan wahrscheinlich 12 hat werden mehr wieder zum iphone greifen und das SGS3 wird womöglich wieder untergehen!

  5. FreaKai

    26. April 2012 at 17:00

    Ich finde es super, dass das S3 wohl einen Homebutton bekommt! Damit bleibt mehr vom Display für die wirkliche darstellung übrig. ein Homebutton verbraucht auch weniger Bautiefe als ein Display, so dass man noch usb port, lautsprecher, Mikro etc an dieser stelle im Gehäuse unterbringen kann.

    Ich finde es TOP!

    Die Buttons wie beim Nexus weg zu machen ist zwar ganz nett, bringt aber halt probleme mit sich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt