Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3: Insider rechnen mit 7 Millimeter dünnem Gehäuse

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

samsung-galaxy-s-iii-rumor

samsung-galaxy-s-iii-rumor

Die Smartphone-Hersteller finden jedes Jahr mindestens wieder ein Punkt an ihren Geräten mit welchen sie immer wieder versuchen die Konkurrenz auszustechen. Dazu gehörten bereits die Displays, die immer leistungsfähigere Hardware im Gehäuse, die zusätzlichen Features, langsam auch die Kapazität der Akkus und seit letztem Jahr auch die Tiefe der Gehäuse. Denn möglichst wenig Gehäuse ist sexy, dies sieht schick aus und fühlt sich bis zu einem gewissen Grad auch ganz gut an. Die letzten Highlights in diesem Bereich waren das Motorola RAZR mit einem 7,1 Millimeter und das Huawei Ascend P1 S mit nur 6,68 Millimeter tiefem Gehäuse.

Absolut inakzeptable Werte, wenn es um die Haptik der Geräte geht, doch die spielt inzwischen leider viel zu selten eine gewichtige Rolle. Diesen Trend nach wenig Gewicht und schlanken Gehäusen hat Samsung im letzten Jahr mit dem Galaxy S2 ins Leben gerufen und wird mit dessen Nachfolger wohl einen ähnlichen Weg gehen. Zumindest wenn es nach den Insidern geht, welche behaupten zu wissen, dass das Galaxy S3 mit einem ca. 7 Millimeter schlanken Gehäuse kommen könnte. Dies wird unter anderem durch neue schlankere Bauteile im Inneren des Gerätes ermöglicht. Im Prinzip nichts Besonderes und dieses Gerücht hätte auch ich in die Welt setzen können, von daher einfach mal abwarten. [via/Quelle]

Wie seht ihr das, ist der Schlankheitswahn schon zu extrem oder genau richtig so?

[asa]B005XLW7AM[/asa]

4 Kommentare

4 Comments

  1. Anonymus98

    6. Februar 2012 at 14:16

    Es heißt 7mm dünnem Gehäuse (Dativ!!)

  2. Christian

    6. Februar 2012 at 14:30

    Also ich hatte bis vor kurzem das Galaxy S2 und empfand es von der Haptik und Ergonomie her ziemlich grenzwertig. Nachdem ich den größeren Samsung Akku eingebaut hatte, war es für mich aufgrund des dickeren Akkudeckels angenehmer zu halten.

    Das Motorola Razer fühlt sich von der Haptik her ja wirklich schick an, aber zum angenehmen bedienen ist mir das einfach zu dünn. Ich habe jetzt seit gut 2 Wochen das Galaxy Nexus und bin mit dessen Form zufriedener als mit dem S2. Um es mal blumig und plakativ auszudrücken, es schmeichelt der Hand definitiv mehr als das S2. ;-)

    Als ich las das Motorola bei dem Razr Maxx mit einer minimalen verdickung des Gerätes einen über 3.000mha Akku verbaut, frage ich mich warum man denn nicht auf diesen popeligen Werbeeffekt verzichtet "dünnstes Handy der Welt" oder sonstwas und stattdessen lieber mit langer Akkulaufzeit wirbt. Etwas was mir im Alltag viel mehr bringt. Aber leider werden Handys heutzutage ja zum größten Teil nach der Optik ausgesucht, bzw. haben die Marketingleute der Firmen das letzte Wort.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt