Natürlich bin ich mir doch im Klaren darüber, dass Benchmark-Ergebnisse wenig über die alltägliche Leistung aussagen, doch mit den ersten Vergleichswerten können wir dennoch die verbaute Hardware in Smartphones ganz gut einordnen. Ein guter Grund also, dass wir das Galaxy S3 einmal mit den schon am Markt vorhandenen Geräten vergleichen und hier kann es tatsächlich alle hinter sich lassen, selbst das iPhone 4S.

Im Grafikbenchmark „Egypt“ kann es locker die Spitze erklimmen, hier schien das iPhone bislang unschlagbar, wenn auch nur knapp. Doch auch in anderen Benchmarks macht das Galaxy S3 mit seinem Exynos 4412 eine richtig gute Figur, der Quad-Core-Prozessor kann zusammen mit der restlichen Hardware die komplette Konkurrenz hinter sich lassen und das meist sogar mit einem größeren Abstand.

Samsung hat also offenbar das potenteste Smartphone gestern Abend vorgestellt, auch wenn es nicht der erwartete Überflieger ist, kann es offenbar die große Konkurrenz mit seiner Leistungsfähigkeit beeindrucken. [via, via]

[asa]B007VCRRNS[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.