Tja, da hätten sich sicherlich einige auch hier in Europa gefreut, denn Samsung bringt das hauseigene Flaggschiff Galaxy S3 mit einer nochmals besseren Ausstattung auf den Markt, allerdings vorerst nur in Korea. Dort werden die potenziellen Kunden ein Galaxy S3 mit dem Quad-Core-Prozessor bekommen, wie auch wir hier es haben, dazu gibt es allerdings 2GB RAM Arbeitsspeicher und auch noch LTE. Dieses Vollprogramm macht das Galaxy S3 allerdings etwas dicker und lässt es um 0,4 Millimeter auf insgesamt 9 Millimeter anwachsen, was nach wir vor dennoch recht schlank ist.

Übrigens wird es das Galaxy S3 dort zusätzlich noch mit einer TV-Antenne kommen, was typisch für die asiatischen Märkte ist, bei uns wäre das quasi gleichzusetzen mit DVB-T. Wie dem auch sei, jetzt wissen wir zumindest, dass das Galaxy S3 bzw. der dort eingesetzte Exynos 4412 tatsächlich auch mit LTE zusammen geliefert werden kann – vielleicht zum Ende des Jahres ja auch nach Europa?

Bereits zum Ende der letzten Woche war von HTC ein ähnliches Flaggschiff aufgetaucht, welches ebenfalls mit LTE, 2GB RAM und Quad-Core-Prozessor ausgestattet sein könnte. [via, Quelle] [asa]B007VCRRNS[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.