Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3: Nur ein Galaxy Nexus mit Home-Button? [MOCKUP]

Veröffentlicht

am

SGS3_mockup_new_aas

SGS3_mockup_new_aasWer von Photoshop und Co. etwas mehr versteht als nur ein paar Bilder zusammenzuschneiden, der könnte fähig sein, ein sogenanntes Mockup aus diversen schon bekannten Informationen zu erstellen. Gestern sind dank einer möglicherweise echten Anleitung vom Galaxy S3 Skizzen des Gerätes aufgetaucht, welche das Design schon erahnen lassen konnten, dank eines Mockups können wir nun das Gerät wie in einer Art Pressegrafik begutachten.

Und sollte das Teil tatsächlich so aussehn, zumindest die Front, dann gute Nacht. Design ist natürlich Geschmackssache aber hier sehen wir in meinen Augen nur ein Galaxy Nexus mit Home-Button. Sicherlich schaut das Gerät nicht schlecht aus, das Galaxy Nexus hatte mir ja auch gut gefallen, dennoch hätte ich schon von Designern etwas mehr als nur eine Neuauflage eines älteren Gerätes erhofft.

Es bleibt aber an dieser Stelle wie gewohnt festzuhalten, dass es sich hierbei nicht um ein finales Design handeln muss, da auch die gestrige Skizze nicht echt sein muss. Was sagt ihr zu diesem Design? [via, Quelle]

UPDATE: Jetzt ist ein erstes Foto aufgetaucht!

[asa]B005Y5SE6I[/asa]

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. Johannes

    27. April 2012 at 09:31

    Also ich würde sagen, sogar schlechter als mein Nexus !! Da gerade beim Nexus es drauf an kommt das es keine knöpfe an der Front hat..

    Aber ich glaube nicht das samsung den Fehler macht. ;)

  2. FreaKai

    27. April 2012 at 09:41

    ich hatte gestern schon was dazu geschrieben – was ist daran schlimm, dass es Knöpfe haben könnte?

    Meiner Meinung nach ist das Verlegen der Knöpfe auf das Display, und somit der dauerhafte! Wegfall eines Teiles des Bildschirmes bei der "normalen" Benutzung (Filmeschauen etc ausgenommen, kein wirklicher Vorteil. – Wenn dadurch das Display mehr Platz hat und größer werden kann, dann gerne. Es würde dann quasi ein randloses Display werden.

    Die On-Screen Buttons haben einen entscheidenden Nachteil: Sie können nicht "nur" berührt werden, ohne sie zu drücken. Das kann das Display nicht unterscheiden. Wenn ich das Gerät halte (Handy/Tablet) und einen Hardware Button berühre passiert nix, ein Software Button wird direkt meinen er wurde gedrückt. Den Hardware Button muss ich erst "durchdrücken" bis er reagiert…

    Na ja , letzten endes ist alles wohl geschmackssache…

    grüße!

    • Denny Fischer

      27. April 2012 at 10:06

      Natürlich ist das Geschmackssache, keine Frage.

      Das „Problem“ mit dem Drücken der Buttons kann ich nicht nachvollziehen, da es schon lange besteht, denn jedes Gerät hat sowieso Touch-Buttons auf Frontseite!? Die Buttons innerhalb der Software hatte ich jetzt beim Galaxy Nexus auch nicht unbedingt als Nachteil empfunden, im Gegenteil, Geräte mit kleineren Displays aber externen Buttons sind daher unnötig groß, wie das Xperia S beispielsweise.

  3. Johannes

    27. April 2012 at 09:45

    @freakai du hast noch kein Nexus in der Hand gehabt… Also mir passiert es selten das ich unabsichtlich auf eine Taste komme. Das zweite ist aber, solange du den Finger zb nicht wieder abhebst von der "home Taste" , reagiert diese gar nicht. ;)

  4. Ganxtaville

    27. April 2012 at 13:00

    Also ist Samsung doch mal Schlau geworden und hat oben Links eine benachrichtigungs LED wie im Nexus verbaut. Finde ich Top

  5. Sandra

    27. April 2012 at 14:46

    Ich bete, dass es nicht so aussehen wird. Häßlich häßlich häßlich…Nexus halt. Alle anderen Studien vom eventuellen Aussehen waren besser….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt