Reichlich spät widmet sich Samsung der Entwicklung der Android 8-Firmware für ein paar weitere Geräte, nun arbeiten die Entwickler an der Firmware für das Samsung Galaxy S7 und weitere Geräte. Von der schnellen Sorte ist Samsung definitiv nicht, wenn es um die Bereitstellung neuer Android-Versionen geht. Vor Ende des Monats soll das Galaxy S8 kein Update erhalten, gleiches gilt wohl für das 1000 Euro-Smartphone Note8 – man wartet offensichtlich auf den Release des Galaxy S9.

Und bei anderen Geräten sieht das nicht viel besser aus, wenn nicht sogar noch viel schlimmer. Wie nun Sammobile und GalaxyClub in gemeinsamer Arbeit herausgefunden haben, hat die Arbeit für die Firmware älterer und günstiger Geräte erst vor gar nicht so langer Zeit begonnen. Gemeint sind damit das Galaxy S7, S7 edge, A3 (2017), A5 (2017) und das Galaxy Tab S3.

Die Entwicklung hat zwar jetzt nicht erst begonnen, der Fokus allerdings lag zunächst auf den Flaggschiff-Geräten der letzten Generation. Bis die günstigeren und älteren Samsung-Geräte mit Android 8 Oreo versorgt werden, dürfte noch der ein oder andere Monat ins Land gehen. Weiterhin schlechte News für Besitzer des Galaxy S6, denn es gibt aktuell keine Anzeichen für ein offizielles Oreo-Update.

Android 8 Oreo: Das sind die Neuerungen [UPDATE: 8.1]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.