Sony hat mit dem Xperia XZ in seiner zweiten Generation eine neue Dimension für Slow Motion-Videos aufgerissen, Samsung soll sie mit dem Galaxy S8 aber bereits toppen können. Slow Motion-Videos nehmen die neuen XZ-Modelle von Sony jetzt mit bis zu 960 fps bei 720p auf, was durchaus eine beachtliche Leistung ist und wirklich coole Aufnahmen ermöglicht. Samsung will das aber schon jetzt toppen, zumindest wenn wir den neusten Berichten glauben können.

Neben dem Design überarbeitet Samsung natürlich auch die interne Hardware der neuen Galaxy S8-Geräte im Vergleich zu ihren Vorgängern, darunter auch die verbaute Kamera. Selbstredend wird diese bessere Aufnahmen als ihr Vorgänger aufzeichnen können, doch auch die Slow Motion-Funktion wird ein Upgrade erhalten.

Den Berichten nach kann Samsung mit dem Galaxy S8 sogar bis zu 1000 fps realisieren und selbst Sonys Motion Eye nochmals toppen. Ebenfalls mit dem gleichen Mittel, nämlich DRAM (Speicher zur Pufferung) direkt im Kamerasensor. Ohnehin ist der Fortschritt enorm, das Galaxy S7 nimmt Slow Motion bei 720p mit nur maximal 240 fps auf.

Alle Artikel zum Samsung Galaxy S8

[via Sammobile, Naver]