Google und Samsung haben zusammen das bestehende Wear OS stark überarbeitet und mit den besten Dingen aus Tizen vereint. Neu ist jetzt Wear, das weiterhin auf Android basiert und zukünftig auch wieder auf Smartwatches von Samsung zu finden ist. Samsung scheint mit der Galaxy Watch 4 exklusiv zuerst zeigen zu dürfen, wie die Zukunft von Smartwatches mit Wear (OS) auf einer neuen Uhr aussieht.

Messe verschoben und nur virtuell, doch Samsung ist trotzdem dabei

Bislang war nur nicht ganz klar, wann das alles passieren soll. Womöglich noch im Juni auf der virtuellen Mobile-Messe, die sonst immer im ersten Quartal in Barcelona als Mobile World Congress stattgefunden hat. Corona hat den üblichen Ablauf der Messe auch dieses Jahr verhindert. Samsung möchte auf einem virtuellen Event eine Session über eine „New Watch Experience“ halten und dort zeigen, wie man Smartwatches „neu erfindet“.

Samsung bleibt in seiner Ankündigung eher kryptisch und verrät zum eigenen Event noch nicht viel

Wear (OS) nennt man nicht beim Namen, doch darum dürfte es sich dabei drehen. Bleibt allerdings weiterhin offen, ob Samsung nur „sehr“ wenig von der neuen Software zeigt, wie es Google auf der eigenen Entwicklerkonferenz getan hat. Oder die Südkoreaner zeigen bereits die neuen Uhren der vierten Generation komplett. Eher wahrscheinlich: Samsung könnte uns erstmals zeigen, wie das neue Wear (OS) im Zusammenspiel mit der eigenen One UI aussieht.

Wear OS erlebt Mega-Neustart: Samsung, Google, Fitbit, Tizen – damit hat keiner gerechnet!

Ich erwarte einen ersten kurzen Blick auf die neuen Modelle und Software, der Marktstart findet wahrscheinlich erst später nach den Sommerferien statt. Vielleicht auf einem gemeinsamen Event, wenn Samsung das neue Galaxy S21 FE präsentiert. Das war jedenfalls im vergangenen Jahr sehr ähnlich, nur damals mit dem Galaxy Note 20.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.