Samsung Galaxy Watch 4 und Watch 5 jetzt zu Schleuderpreisen bei Amazon

Samsung Galaxy Watch 4

Foto: Samsung

Wer den Einstieg in das aktuelle Wear OS besonders günstig will, sollte nun die Amazon-Angebote checken.

Während man bei einer Pixel Watch von Google noch gut 300 Euro hinblättern muss, können die vergleichbaren Samsung-Modelle mit sehr viel attraktiveren Preisen dienen. Amazon hat gerade Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 5 für starke Preise und teilweise exklusiv im Angebot.

Amazon bietet exklusive 36 Monate Garantie

Ganz ehrlich, man kann sich auch heute noch die Galaxy Watch 4 kaufen und macht keinen schlechten Deal. Bei einem Kurs ab 137,99 Euro sowieso nicht, das ist ein sehr starker Preis für die Wear OS 3 Smartwatch (44 mm). Darf es etwas mehr und neuer sein, ist die Galaxy Watch 5 mit 189 Euro kaum teurer (40 mm).

Bei der Galaxy Watch gibt es die etwas robustere Variante einer Wear OS 3 Smartwatch. Ich mochte die Generation 4, die ich für einige Zeit getragen habe. Für die Verbindung zum Smartphone gibt es keinen Samsung-Zwang.

Angebote können frühzeitig enden: Denkt bitte daran, dass beworbene Angebote oft ein fixes Ablaufdatum haben. Sie können aber auch frühzeitig enden und nicht immer ist der Zeitpunkt bekannt. Auch die Verlängerung eines Angebots ist nicht ausgeschlossen. Außerdem ist es immer sinnvoll, einen Preisvergleich vor dem Kauf zu bemühen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Samsung Galaxy Watch 4 und Watch 5 jetzt zu Schleuderpreisen bei Amazon“

  1. @Denny “ Für die Verbindung zum Smartphone gibt es keinen Samsung-Zwang“

    Danke für das Angebot, aber:
    Das ist aber auch schon alles positive, und es reicht (mir) auf keinen Fall, zusätzlich durch nervige länderspezifische Bedingungen ohne die Länder aufzulisten. Dazu Android-only, was für ein Witz.
    Wüsste jetzt nicht, weshalb meine Amazfit GTR4 (oder Garmin VA4) in den Ruhezustand gehen sollte. Über 200h Laufzeit bei täglich 16h AOD, für NFC Pay muss ich sowieso (immer andere Stelle am Terminal mit dem Empfänger) das Phone in die Hand nehmen, und für die Kundenapp eh.

    Das Kleingedruckte:
    „13 Die EKG-Funktion ist nicht für Benutzer unter 22 Jahren vorgesehen und nicht als Ersatz für herkömmliche Diagnose- oder Behandlungsmethoden gedacht. Die EKG-Verfügbarkeit kann je nach Land oder Telefonanbieter variieren. Aufgrund von Einschränkungen in den Ländern bei dem Einholen der Genehmigung/Registrierung als Medizinprodukt, funktioniert EKG nur auf Uhren und Smartphones, die in den Ländern erworben wurden, in denen der Service derzeit verfügbar ist (der Service kann jedoch eingeschränkt werden, wenn Benutzer in Nicht-Serviceländer reisen). Auf unserer Website finden Sie weitere Informationen und aktuelle Informationen zu den Serviceländern. 14 Für genaue Blutdruckwerte ist alle 4 Wochen eine Kalibrierung mit dem Blutdruckmessgerät und der Armmanschette erforderlich. Erfordert ein Galaxy-Smartphone mit Android 7.0 oder höher.“

    Danke, aber nein danke. Andere sehen das vielleicht nicht so…

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!