Samsung hat fälschlicherweise ein Update auf die Galaxy Watch 4 gebracht, das einige Geräte leider unbrauchbar machte. Die Geräte konnten nach dem Firmware-Update nicht mehr hochgefahren oder mit dem Telefon verbunden werden. Es sei nur eine limitierte Anzahl an Geräten tatsächlich betroffen gewesen, so der heutige Stand zu diesem Thema.

Inzwischen sollte die defekte Firmware (V13) nicht mehr an Nutzer ausgeliefert werden und eine verbesserte Variante sei laut Samsung bereits auf dem Weg. Solltet ihr betroffen sein, ist euch ans Herz gelegt, mit dem Problem auf den Samsung-Support zuzugehen. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert