Folge uns

News

Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo offiziell vorgestellt, mit Tizen statt Android

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Warum auch immer hatte sich Samsung zu einer Präsentation der neuen Gear 2 und Gear 2 Neo mitten in der Nacht entschieden. Da ist nämlich der Vorhang gefallen, wenn auch nur im Netz. Beide smarte Uhren kommen mit Tizen statt Android.

Beide Geräte sind mit einem 1,6 Zoll Display ausgestattet, welches wieder 320 x 320 Pixel auflöst. Als Antrieb kommt jetzt ein 1,0 GHz Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, des Weiteren gibt es 512 MB RAM und 4 GB Datenspeicher. Beide Uhren sind natürlich voll mit diversen Sensoren für Fitness-Apps wie Pulsmesser, Schrittzähler, etc. und werden via Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone verbunden.

Ziemlich cool ist, dass die Gear 2-Geräte jetzt über einen Infrarotsender verfügen, womit TV und ähnliche Geräte gesteuert werden können. Zudem sind die Geräte staub- und wasserfest. Ein integrierter MP3-Player kann beispielsweise ebenfalls autark ohne Smartphone genutzt werden. Hat sich was beim Akku getan? Bei wenig Nutzung sollen 6 Tage drin sein, bei normaler Nutzung nur 2 – 3 Tage.

Die Gear 2 Neo besitzt keine Kamera, ist deshalb aber auch ein paar Gramm leichter. Infos zu den wahrscheinlich unterschiedlichen Preisen gibt es aktuell leider noch nicht. Es ist nur bekannt, dass beide Geräte ab April im Handel sind.

Wie einleitend schon erwähnt, setzt Samsung jetzt auf Tizen statt Android. Ob es dadurch spürbare Unterschiede gibt, müssen wir noch abwarten. Deshalb entfällt wohl auch „Galaxy“ im Namen der Geräte.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Harry Amend

    23. Februar 2014 at 15:17

    Also mit Uhren kenne ich mich sehr gut aus und die machen in Kombination mit dem Träger der Person und der tragenden Kleidung zusammen auch viel aus. Da stellt sich mir persönlich die Frage wer sich so ein hässliches Ding, das zu nichts passt, ums Handgelenk bindet?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.