Samsung wird höchstwahrscheinlich zur IFA in Berlin ein nettes Zubehör für Smartphones und Tablets präsentieren. Erwartet wird die Gear VR, eine 3D-Brille für virtuelle Realität. Während die Hardware direkt von Samsung kommen soll, hat bei der Software Oculus Rift mitgeholfen, so die Berichte der vergangenen Wochen. Jetzt gibt es die ersten Screenshots des Gear VR Managers, der das Smartphone mit der Brille verbindet und für die Konfiguration zuständig ist.

Nach Einrichtung lädt der Gear VR Manager noch weitere Software wie Cinema VR und Panorama VR herunter. Zwar konnten die Kollegen mangels Gerät diese Funktionen nicht nutzen, doch die Namen sind meines Erachtens schon recht einleuchtend. Die Gear VR kann nicht nur per Sprachsteuerung genutzt werden, sondern bietet an einer Seite auch ein Touchpad zur Steuerung, so wie wir das von Google Glass kennen.

Dank einer integrierten Funktion kann man sogar mittels Knopfdruck aus der virtuellen Welt aussteigen und kurz in die echte hineinschauen, des Weiteren gibt es auf Wunsch eine Warnmeldung, sollte man sich zu lang „in der Brille“ befinden, was auf Dauer wohl recht verwirrend wirken kann.

Wie auch schon bekannt war, kann man wohl das Smartphone auch in der Brille direkt befestigen, was durch folgenden Screenshot mehr als bestätigt wird:

(Quelle Sammobile)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.