Samsung hält länger am „langsamen“ Schnellladen bei Galaxy-Phones fest

Samsung Galaxy S21 Phantom Violet 4 Schriftzug Head

Samsung Galaxy S21, Jonathan Kemper

Während insbesondere die chinesischen Smartphone-Hersteller beim Schnellladen immer wieder neue Rekorde jenseits der 100 bzw. 200 Watt in den vergangenen Jahren manifestiert haben, halten sich Samsung, Google und Apple bei diesem Thema arg zurück. Samsung bietet schon mehr als die anderen beiden, aber bleibt trotzdem zurückhaltend.

Dass sich das nicht ändert, zeigt die Entwicklung neuer Ladegeräte. Wie eine der besten Quellen der Branche gerade verraten konnte, bereitet Samsung neue Ladegeräte für den Marktstart vor. Geplant ist wohl ein Charger Duo, der über zwei USB-C-Anschlüsse verfügt. Was sich jedoch nicht großartig ändert, ist dessen Leistung, die in diesem Fall maximal 50 Watt beträgt.

Außerdem gibt es eine neue Modellnummer für den bisherigen 45 Watt Lader, der wohl aufgefrischt wird. Was neu oder anders sein wird, ist noch nicht bekannt, aber die Ladegeschwindigkeit ist es ganz eindeutig nicht. Deshalb sieht es nicht so aus, als ob Samsung nach der Galaxy S24-Serie im Bereich der Ladegeschwindigkeit endlich etwas tut, ganz im Gegenteil.

Ich benötige jetzt keine 200 Watt Schnellladen. Aber bei meine Pixel 8 Pro bin ich schon enttäuscht davon, dass wir uns hier immer noch bei unter 30 Watt befinden. Da wären die 45 Watt von Samsung für mich schon ein großer Sprung. Aber man könnte sich eigentlich ruhig mal einem Bereich von 75 Watt annähern.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

6 Kommentare zu „Samsung hält länger am „langsamen“ Schnellladen bei Galaxy-Phones fest“

  1. Wer einmal mit 120 oder mehr Watt geladen hat, der will nicht mehr verzichten. Es geht so schnell und ist ultra praktisch. Handy über Nacht laden? Unnötig. Kurz einstecken und schon ists geladen. Gerade für unterwegs praktisch, da es auch fürs Auto Lader mit 100 Watt und mehr gibt.

  2. Keine Ahnung was ihr mit den Handys anfangt. Wer nicht durch den Tag kommt, hat ein ganz anderes Problem. Vor allem wenn zu Hause oder wo auch immer die Zeit nicht reicht um das Teil mal ne halbe Stunde ans Netz zu hängen, um mal nachzuladen.

    1. Sorry, aber es gibt sicherlich viele Menschen (so wie ich!),die ihr Smartphone auch für die Arbeit brauchen!!!
      Und beim Pixel 6 pro,hat man z.b.einen mittelmäßigen Akku,der bei mir selten über den Tag kommt!
      Dazu noch extrem langsames aufladen!
      Du kannst schreiben was du willst,es ist einfach nicht mehr zeitgemäß…Punkt!
      Die Technik ist inzwischen soweit(bessere Kühlung, Doppel Akkus u.s.w. )das zumindest etwas schnelleres aufladen garnicht mehr sooooo schädlich ist!
      Mein 3 Jahre altes OnePlus z.b.(benutzt nun mein Bruder)hatt 90 Watt und da funktioniert alles noch unverändert gut!
      Samsung, Google und Apple wollen einfach in dem Bereich kein Geld reinstecken!

  3. Das Problem beim, derzeitigen S23U ist gar nicht mal die 45 Watt Ladeleistung sondern Samsungs beschissene Ladekurve. Die Ladeleistung liegt nur an, wenn der Akku nahezu leer ist und auch nur für wenige Minuten, dann wird die Ladekurve extrem steil herabgesetzt.

    Das führt dazu, dass mein Tab S8+, mit ebenfalls 45W Peak-Ladeleistung, trotz mehr als doppelt so großem Akku nicht nennenswert länger lädt. Hier wird erst bei 70% Ladung nennenswert gedrosselt.

    Mittlerweile lade ich mein S23U mit 10W und entsprechender Bixby-Routine über Nacht, sodass es kurz vor meiner Aufwachzeit fertig geladen hat.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!